Home Gastbeiträge Wirtschaftsminister Pinkwart sieht großes Potenzial für unsere 3D-CHAT- und VR-APPs

Wirtschaftsminister Pinkwart sieht großes Potenzial für unsere 3D-CHAT- und VR-APPs

NRW-Wirtschaftsminister Dr. Andreas Pinkwart und Oberbürgermeister Tim Kurzbach überzeugten sich heute von unseren spektakulären neuen Medizin-3D-Lösungen.

Die 3D-Medical-CHAT-App und VR-Therapien präsentierten wir gemeinsam mit unseren Partnern Prof. Dr. Sascha Flohé (Klinikum Solingen) und Dr. Robert Weindl (CGP-SG).
Unsere neue 3D-Video-Chat-App für die Medizin und andere Branchen kombiniert die AR-Anzeige von 3D-Modellen, Audio und Video. Alle Chat-Teilnehmer können 3D-Modelle einblenden, die allen gleichzeitig sehen. Sie können das selbe Modell drehen, skalieren und farbig markieren. Aber auch jederzeit die Kamera zwischen den Chat-Teilnehmern wechseln.

Gastgeschenk für den Minister: Eine Büste von Walter Scheel, dem ehemaligen Bundespräsidenten aus Solingen; von EXCIT3D modelliert und 3D-gedruckt, von der Wuppertaler Künstlerin Yvette Endrijautzki patiniert und bemalt.

Keine News mehr versäumen

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Mit einem Klick auf "Anmelden" bestätigen Sie unsere Datenschutzbestimmungen. Wir versenden keinen Spam und eine Abmeldung des Newsletters ist jederzeit möglich.

Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.
Vorherigen ArtikelGuhring UK optimiert Werkzeugherstellung mit 3D-Druck
Nächsten ArtikelUrwahn präsentiert 3D-gedrucktes E-Bike