Home Industrie 3D-Drucker-Hersteller Stratasys erhält Vertragsverlängerung bei Airbus

3D-Drucker-Hersteller Stratasys erhält Vertragsverlängerung bei Airbus

Stratasys gab bekannt, dass das Unternehmen eine Vertragsverlängerung für die Produktion von 3D-gedruckten Polymerteilen für die Kabinenausstattung erhalten hat. Während sich der ursprüngliche Vertrag mit Stratasys auf die Produktion von Bauteilen für die A350 konzentrierte, erweitert diese Vertragsverlängerung das Angebot der für Airbus gedruckten Bauteile auf Ersatzteile für die Wartung, Reparatur und Überholung (MRO) sowie auf Bauteile für Flugzeugplattformen (wie A300, A330, A340 und A320) zusätzlich zur A350. Stratasys ist stolz darauf, seine langjährige Beziehung zu Airbus als Technologie-, Material- und Teilelieferant weiter auszubauen.

Stratasys ist ein etablierter Marktführer in der Luft- und Raumfahrt, einschließlich 3D-Drucklösungen für Bauteile in Flugzeugen, Werkzeug-au und Prototypenbau. Die industriellen FDM-Systeme und Materialien des Unternehmens bieten die Leistung und Wiederholbarkeit bei der Herstellung, die von Kunden aus der Raumfahrt, der kommerziellen Luftfahrt und dem Militär geschätzt werden. Es wird erwartet, dass die Luftfahrtindustrie sich zunehmend der additiven Fertigung zuwendet, um robuste und dennoch leichtere Bauteile und konsolidierte Baugruppen zu erhalten.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.