Home Industrie 3D-gedruckter Lachs: Startup Revo Foods erhält 1,5 Mio. € Finanzierung

3D-gedruckter Lachs: Startup Revo Foods erhält 1,5 Mio. € Finanzierung

Das österreichische Start-up Revo Foods, weklches eine Methode für den 3D-Druck von Alternativ-Lachs entwickelt hat, schloss die erste Fundraising-Runde in Höhe von insgesamt mehr als 1,5 Millionen Euro ab. Zu den Investoren gehören Hazelpond Capital, friends2grow und MKO Holdings, sowie Unterstützung von der österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) und der Wirtschaftsagentur Wien.

Revo Foods entwickelt seine pflanzlichen Fisch-Alternativen seit letztem Jahr in Wien, mit dem Ziel, die Textur, die Struktur, den Geschmack und das Nährwertprofil von Fischen wie Lachs und Thunfisch vollständig nachzubilden, jedoch mit 100 % pflanzlichen Zutaten.

Das Unternehmen entwickelte eine neue Technologie, die auf einem Lebensmittel-3D-Druckverfahren basiert, das die Textur und das Aussehen von Fisch und Meeresfrüchten präzise nachbildet. Im 3D-Druckverfahren werden natürliche und gesunde Zutaten wie Erbsenproteine, Algenextrakte und Ballaststoffe für einen hervorragenden Nährwert und Geschmack kombiniert. Dadurch erhalten die Produkte von Revo Food ein realistisches Aussehen. Darüber hinaus wurde der Prozess optimiert, um Lebensmittelabfälle im Produktionsprozess zu vermeiden und mehr gesunde Vitamine und Omega-3-Öle zu erhalten.

Mit den Produkten von Revo Food könnten die Verbraucher eine gesunde und nachhaltigere Alternative zu den Produkten der industriellen Fischerei und Aquakultur finden. Die ersten Produkte, die auf den Markt kommen werden, sind geräucherte Lachsstreifen (The Smokey One) und Lachsaufstriche (The Creamy One), während Revo sich weiterhin voll auf die Entwicklung von Lachs- und Thunfisch-Sashimi konzentriert. Diese Produkte sind seit Ende 2020 in Österreich erhältlich und das Unternehmen plant nun, auf weitere europäische Märkte zu expandieren.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.
Vorherigen ArtikelBAM und Weber Beamix bauen die längste 3D-gedruckte Fußgängerbrücke der Welt
Nächsten ArtikelLithoz stellt neuen 3D-Drucker CeraFab L30 vor
David ist Redakteur bei 3Druck.com.