Home Industrie Equispheres erhält 3,5 Millionen Dollar von der kanadischen Regierung

Equispheres erhält 3,5 Millionen Dollar von der kanadischen Regierung

Das kanadische Unternehmen Equispheres, welches sich auf Aluminiumlegierungen für die additive Fertigung spezialisiert hat, erhält von der FEDDEV (Federal Economic Development Agency for Southern Ontario) einen rückzahlbaren Zuschuss in Höhe von 3,5 Mio. USD zur Beschleunigung der Produktion seiner Metallpulvermaterialien.

„Equispheres Metallpulver haben einzigartige Eigenschaften, die eine schnellere Produktion von stärkeren, leichteren und zuverlässigeren 3D-gedruckten Teilen ermöglichen“, erklärte der CEO des Unternehmens, Kevin Nicholds. Das neue Kapital wird den Hersteller dabei unterstützen die Produktionsverfahren zu erweitern und das Wachstum zu unterstützen.

Helena Jaczek, die für FEDDEV zuständige Ministerin, und Jenna Sudds, die örtliche Abgeordnete für Kanata-Carleton, kündigten diese Investition offiziell als Teil des Engagements der kanadischen Regierung für Innovation und Klimawandel an.

Jüngste Tests des Anlagenherstellers Aconity3D haben gezeigt, dass das Hochleistungsmaterial von Equispheres dreimal schneller als herkömmliche Pulver gedruckt werden kann und die Kosten für Teile um 50 % gesenkt werden können. Die Materialien von Equispheres können kanadischen und globalen Herstellern helfen, additive Fertigungsmethoden einzuführen, die effizient, nachhaltig und wettbewerbsfähig sind.

Equispheres Comparison
close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.