Home Industrie Ward Ripmeester wird neuer COO bei Makerverse

Ward Ripmeester wird neuer COO bei Makerverse

MakerVerse, die Plattform für additive Fertigung zur Beschaffung von Industrieteilen auf Anfrage, begrüßt Ward Ripmeester als Chief Operations Officer. Ripmeester bringt ein Jahrzehnt an Erfahrung in der additiven Fertigung und in der Lieferkette in diese neu geschaffene Position ein.

„Ich freue mich darauf, Teil dessen zu sein, was MakerVerse aufbaut“, sagte Ripmeester. „Ich glaube fest an das Plattformmodell in der On-Demand-Fertigungsindustrie. MakerVerse ist einzigartig positioniert, um den Kunden einen Mehrwert zu bieten, indem wir die Komplexität eines stark segmentierten, schnell wachsenden Marktes bewältigen.“

Ripmeester hat Erfahrung mit Start-Ups und Scale-Ups. Bevor er zu MakerVerse kam, war Ripmeester Director of Global Supply Chain bei Shapeways. In dieser Funktion leitete er ein weltweit verteiltes Netzwerk von Fertigungspartnern in einem schnell wachsenden, innovativen Umfeld. Ripmeester arbeitete fast ein Jahrzehnt lang bei Shapeways. Zuvor war er an der Vorbereitung, Einführung und Ausführung eines Postzustellungsdienstes bei TNT Post in London, Großbritannien, beteiligt.

Mit Ripmeesters Erfahrung in den Bereichen Lieferkette und Betrieb ist MakerVerse für weiteres Wachstum gerüstet. Das Unternehmen, das Anfang dieses Jahres an den Start ging, ermöglicht es Kunden, Designdateien hochzuladen und sofort Angebote für ihre Teile zu erhalten. Eine Reihe von additiven Fertigungstechnologien und Materialien bieten den Kunden die Flexibilität für alles, vom Prototyping bis hin zur Herstellung von Endverbrauchsteilen. Eine nur in Europa geprüfte Lieferkette mit mehr als 700 Druckern bietet den Kunden Sicherheit bei der End-to-End-Erfüllung und schnelle Durchlaufzeiten.

„Wir sind begeistert, dass Ward den Betrieb leitet“, sagte Dr. Markus Seibold, CEO von MakerVerse. „Mit unserer Lieferkette sind wir stolz darauf, schnelle Lieferzeiten, garantierte Qualität und alle Technologien zu bieten, die Unternehmen benötigen, um Anwendungsfälle der additiven Fertigung zum Leben zu erwecken. Ward ist die perfekte Ergänzung, um uns bei der Skalierung in all diesen Kategorien zu helfen.“

Ripmeester hat einen Bachelor-Abschluss in Betriebswirtschaftslehre und einen Master of Science in Global Business und Stakeholder Management von der Erasmus-Universität in Rotterdam, Niederlande.

Mehr über MakerVerse finden Sie hier.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.