Home Lifestyle & Kunst 3D-Druck ermöglicht es Bilden Gustav Klimts Meisterwerk „Der Kuss“ zu sehen

3D-Druck ermöglicht es Bilden Gustav Klimts Meisterwerk „Der Kuss“ zu sehen

Das berühmte Gemälde mit dem Titel „Der Kuss“ von Gustav Klimt wird nun in Form eines 3D-gedruckten Reliefs auch für blinde und sehbehinderte Menschen sichtbar.

Das 42 x 42 cm große interaktive Tastbild von Klimts Meisterwerk ist derzeit in der Galerie des Schloss Belvedere in Wien ausgestellt. Dieses entstand im Rahmen des EU-Projets AMBAVis (Access to Museums for Blind and Visually Impaired People), das es Menschen mit Sehbehinderungen möglich machen soll Kunst zu erleben. Mit Hilfe von 3D-Technologien entstand so eine computergestützte tast- und fühlbare Reliefdarstellung mit pixelgenauen Details. Zusätzlich erhalten Museumsbesucher bei Berührung bestimmter Bereiche Audioinformationen zum Kunstwerk.

„Irgendwann haben blinde und sehbehinderte Menschen vielleicht selbst einen 3D-Drucker zu Hause und können sich die entsprechenden 3D-Dateien von der Museumshomepage herunterladen,“ erläutert Reiner Delgado, Kulturreferent des Deutschen Blinden und Sehbehindertenbervands.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.
QuelleBelvedere