Home Lifestyle & Kunst 3D gedrucktes Kleid macht aufmerksam auf den Umgang mit persönlichen Daten

3D gedrucktes Kleid macht aufmerksam auf den Umgang mit persönlichen Daten

x.pose ist eine 3D gedruckte Kleidung, welche mit einem Smartphone verbunden ist. Die Kleidung besteht aus Zellen, die mit einem Display bedeckt sind. Dieses Display ist blickdicht, aber kann transparent gemacht werden.

Die dazugehörige Software wird auf dem Smartphone installiert. Diese sorgt dafür, dass wenn man Daten bei sozialen Medien von sich preis gibt, die Displays der Kleidung durchsichtig werden.

Das Kunstprojekt soll zeigen, dass man Services wie Facebook oder Google nicht kostenlos nutzen kann, sondern mit seinen eigenen Daten zahlt. Durch die Preisgabe der Daten steht man nackt im Internet. Die 3D gedruckte Kleidung symbolisiert dies.

Erschaffen wurde das Projekt von der Künstlerin Xuedi Chen. Details zum Projekt findet man auf der Webseite der Künstlerin.

xpose-01

xpose-02

xpose-03

xpose-04

(C) Pictures: Xuedi Chen

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.