Home Lifestyle & Kunst Digital anpassbarer 3D-gedruckter Rock von Julia Daviy

Digital anpassbarer 3D-gedruckter Rock von Julia Daviy

3D-Druck wird immer häufiger bei kommerziellen Endprodukten eingesetzt. So gibt es schon Services, die Schmuck sowie Schuhe mit Hilfe von 3D-Druck herstellen. Auch bei Kleidung werden immer öfter Elemente oder ganze Teile additiv hergestellt.

So auch bei der Designerin Julia Daviy, die einen digital anpassbaren 3D-gedruckten Rock vorgestellt hat. Daviy, die auch eine Ökologin ist, beschäftigt sich mit sauberen Technologien. Die von ihr produzierte Kleidung hat daher auch das Ziel, dass bei der Produktion keine Abfälle entsteht.

Schon 2017 erschaffte Daviy ihre ersten tragbaren, 3D-gedruckte Teile. Seit damals experimentierte und forschte sie in dem Bereich der 3D-gedruckten Kleidung. Im September präsentierte sie bei der New York Fashion Week ihre erste 3D-gedruckte Kleidung für Damen.

Nun hat die Designerin mit der Reihe “Organic Skirt” erstmals Kleidung geschaffen, die man auch einfach online bestellen kann. User haben auf der Webseite die Möglichkeit den Rock zu personalisieren. So können verschiedene Designs und Größen sowie Farben ausgewählt werden.

Hauptaugenmerk legte Julia Daviy bei der Produktion, dass kein Abfall anfällt. Ebenfalls besteht der Rock aus 100% recycelbaren, körperfreundlichen Material (thermoplastische Elastomere). Das Innenfutter des Rocks besteht aus Seide.

Die Produktionszeit wird mit 2 Wochen angegeben. Die Preise für den Rock beginnen ab 860 US-Dollar.

Julia Daviy Introduces the World’s First Zero-Waste Fully Customizable 3D-Printed Skirt

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.