Home Anwendungen Node-Audio: 3D-Druck ermöglicht hohe Klangqualität bei Lautsprecher

Node-Audio: 3D-Druck ermöglicht hohe Klangqualität bei Lautsprecher

Das britische Start-up Node-Audio (Node) hat sich auf die Produktion von High-End-Lautsprecher für den Hausgebrauch spezialisiert. 2019 stellte das Unternehmen einen Prototyp vor, der mithilfe des selektiven Lasersinterns (SLS) von 3D Systems und dem Werkstoff DuraForm GF hergestellt wurde.

Der Lautsprecher mit den Namen Hylixa bietet laut den Herstellern eine hohe Klangqualität. Gleichzeitig ist das Gehäuse für die Leistung kompakt. Dieses Design konnte nur durch die Anwendung der additiven Fertigung realisiert werden.

Das noch junge Unternehmen wurde von den zwei Industriedesignern Ashley May und David Evans gegründet. In dem Studio 17 Design haben sie Zugang zu SLS-Druckern von 3D Systems. Mit diesen Geräten wurden auch die neuen Lautsprecher entwickelt.

Für die Produktion des Lautsprechersystems haben die Macher zuerst mit 3D-Audiosimulationen gearbeitet. Diese wurden in speziellen Software-Lösungen analysiert und optimiert. Produktion und Prototyping für die Hylixa-Lautsprecher wurden dann auf dem 3D Systems sPro 60 SLS-Drucker realisiert. Das Gehäuse und die Komponenten der Frontschallwand werden in einem Satz mit dem Material DuraForm GF gedruckt. Bei dem Material handelt es sich um einen glasgefüllten technischen Kunststoff, der eine maschinell bearbeitbare und lackierbare Oberfläche bietet. Die Herstellung dauert etwa 45 Stunden.

Der Preis eines Sets von Lautsprechern wird derzeit mit £30.000 angegeben, das entspricht in etwa 33.000 Euro.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.