Home Marktbericht 3D Hubs präsentiert „3D Printing Trends 2019“

3D Hubs präsentiert „3D Printing Trends 2019“

Wie schon in den letzten Jahren veröffentlicht 3D Hubs einen Trend Report bezüglich 3D-Druck. Heute erscheint der „3D Printing Trends 2019“.

3D Hubs ist ein Online-Service für 3D-Druck-Dienstleistungen und veröffentlicht regelmäßig Analysen über die 3D-Druck-Branche. Im aktuellen Bericht für 2019 fließen eigene Daten aus dem Online-Marktplatz ein sowie Ergebnisse einer unabhängigen Umfrage unter 400 Unternehmen.

Insgesamt wurden im letzten Jahr 750.000 Teile über die Plattform 3D-gedruckt. 75% von den Bestellungen kamen von Unternehen, die weniger als 100 Mitarbeiter haben.

Die Automobilindustrie führt die Entwicklung im 3D-Druck an. Drei von vier große Autohersteller in den USA und Deutschland (z.B. BMW, Ford, Volkswagen, GM) setzen 3D-Druck für die Produktion sowie für Ersatzteile ein.

Hauptanwendung für 3D-Druck bleibt derzeit das Prototyping. Mittlerweile hat sich für diesen Bereich die additive Fertigung etabliert. Das liegt auch an der höheren Effizienz, die durch den 3D-Druck schon erreicht wurden.

Es wird angenommen, dass sich der 3D-Druck-Markt alle drei Jahre verdoppelt. Die Anlaysten gehen von einem jährlichen Wachstum zwischen 18,2% und 27,2% aus. Investments konzentrieren sich auf industrielle Lösungen sowie Anwendungen. Die Venture Capital Finanzierung stieg von 2016 auf 2017 um 86%. Im Jahr 2018 wurden über 300 Millionen Dollar in Startups, die sich mit 3D-Druck beschäftigen investiert.

Den kompletten Report kann man direkt bei 3D Hubs abrufen und herunterladen.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.