Home Medizin Prototyp einer neuen Generation von Spritzen aus dem 3D-Drucker

Prototyp einer neuen Generation von Spritzen aus dem 3D-Drucker

Peter Bermant, ein Senior auf der Park City High School in Utah, hat im Laufe eines Schulprojekts ein Konzept für eine neue Art von Spritzen entwickelt.

Das Problem bei Impfungen für Entwicklungsländer ist, dass nicht ausreichend Kühlung existiert und die Wirkstoffe teilweise schon ab Zimmertemperatur ihre Wirkung verlieren. Das neue Design des Studenten findet eine Abhilfe. Die Spritze besitzt zwei Kammern. In der ersten ist der Wirkstoff, der gefriergetrocknet wird und damit nicht mehr empfindlich gegenüber Temperaturschwankungen ist. Und in der zweiten Kammer befindet sich steriles Wasser. Vor der Injektion werden die zwei Kammern mit einem kleinen Mechanismus miteinander verbunden.

Das neue Spritzen-Design könnte für die Dritte Welt viele Probleme in Bezug auf Krankheiten lösen.

Bermant:

The device is a compartmentalized syringe that (I hope) will be able to increase the accessibility of vaccinations by eliminating the need for refrigeration. If exposed to freezing or even mildly warm (room temperature) conditions, the vaccines‘ stability and efficacy decrease substantially. However, there is not always access to refrigeration in developing countries, leading to a limitation on global vaccine distribution.

I found the concept of 3D printing the modified syringe device to be particularly attractive because I recognized that the 3D printing process is a rapid, economical and convenient method for developing tangible prototypes. 3D printing facilitated the creation of a prototype and provided me with a tangible and functional model that I can use for demonstrations.

3D-printed_Syringe

(c) Pictures & Link WhiteClouds

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.