Home 3D Objekte Russischer Hersteller apis cor druckt Haus in 24 Stunden

Russischer Hersteller apis cor druckt Haus in 24 Stunden

Der Russische Hersteller apis cor zeigt seine Variante des Contour Crafting, 3D-Druck von Beton oder anderen Bausubstanzen für  Häuser und Gebäude – ein neuer Ansatz mit vielversprechenden Vorteilen.

Mit Contour Crafting wird schon sehr lange experimentiert. Über die Zeit sind unzählige Ansätze vorgestellt worden. Von Bastlern, die eine Burg im eigenen Garten druckten oder Konzepte, die zeigen wie man am Mond eine Basis drucken kann oder wie man 10 Häuser innerhalb eines Tages zu druckt. Ebenfalls präsentierten wir Experimente mit Holzleichtbeton und ein Projekt bei dem mini Drohnen Wände drucken – wir haben schon viel gesehen.

Der 3D Drucker von apis cor arbeitet nach einem anderen Konzept. Der Druckkopf ist auf einem um 360° drehbaren Arm angebracht. Dieser ist in seiner Länge verstellbar und kann so auf der X- und Y-Achse positioniert werden und deckt damit eine Fläche von 132m² ab. Die Basis des 3D-Druckers hebt sich auf der Z-Achse, ohne dass der 3D Drucker verschoben werden muss.

Um ihr Gerät vorzustellen hat das Team von apis cor ein Haus innerhalb von 24 Stunden gedruckt. Natürlich sind nur die Wände gedruckt. Das Fundament, das Dach, Türen und Fenster müssen konventionell angebracht werden. Die Wände werden in einem Wellenmuster gedruckt, damit Hohlräume entstehen. Diese können je nach Bedarf mit verschiedenen Dämmmaterialien gefüllt werden.

Apis Cor: first residential house has been printed!

Die Kosten für das 3D gedruckte Haus belaufen sich auf knapp 10.000$ inklusive allen Zusätzen und Einrichtung. Damit macht der 3D gedruckte Konstruktion einen weiteren Schritt in die Zukunft. Wie es mit einem zweistöckigen Haus aussieht verrät uns der Hersteller jedoch nicht.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.