Moedls – Mobile 3D-Laser-Scanner für iOS und Android Geräte (Update)

2459

27.02.2013 – Mithilfe einer Applikation für Android und iOS Geräte, sollen hochauflösende 3D-Scans von Objekten möglich sein.

Im Zuge der Engadget „Insert Coin“ Competition, präsentierte der Erfinder John Fehr eine Möglichkeit um 3D-Scans mithilfe eines Smartphones zu Erstellen. Dafür wird neben dem mobilen Gerät und seiner Applikation noch eine drehbare Plattform und ein Laser benötigt. Diese sollen laut Fehr um unter $300 zu haben sein.

Das Objekt wird auf drehbaren Plattform zentriert platziert und mit einem einem Laserstrich beleuchtet. Mithilfe der integrierten Kamera, errechnet die Software dann ein digitales 3D-Modell.

(c) Picture & Link: Moedls via Engadget

 

Update: 19.03.2013 – Moedls 3D-Scanner nun auf Kickstarter verfügbar

John Fehr startete eine Kickstarter Kampagne, um den Moedls 3D-Scanner zu finanzieren. Angestrebt werden $105.000.

Die 3D-Scanner werden in verschiedenen Konfigurationen angeboten und starten mit $199. Das Top-Produkt mit grünen und roten Laser kommt auf $499. Geliefert wird zwischen Juli und August 2013.

Link: Kickstarter

Vorherigen ArtikelKinect for Windows 1.7 SDK: Update ermöglicht 3D-Scanning
Nächsten ArtikelNeu auf 3Druck.com: 3D-Software Übersicht
Johannes

Johannes ist der Gründer von 3Druck.com, Forscher am Institut für Innovationmanagement an der Johannes Kepler Universität und ein Nerd. Neben seinen Tätigkeiten bei 3Druck.com beschäftigt er sich auch wissenschaftlich mit den Technologien der generative Fertigung sowie deren Auswirkungen auf die Wirtschaft, Gesellschaft, Industrie und Politik und veröffentlicht dazu auch Journal Publikationen.