3D-Druck und digitale Fertigungen in der Orhtopädie & Schuhtechnik

302

Ab dem 1. Mai wird es die Möglichkeit geben die Ergebnisse zu dem Projekt Vishoesion einzusehen. Die Thesis wird es in digitaler Form (PDF) sowie in englischer Sprache erhältlich sein.

Ab sofort kann man unter vishoesion.bigcartel.com bis zum 30. April die PDF-Datei für 20€, statt ab dem 1. Mai für 25€ vorbestellen. Der Versand erfolgt elektronisch per Email am 1.Mai. Bereits im Dezember wurde das Projekt auf 3druck.com angekündigt.

Kai Gau studierte an der Hochschule Kamp-Lintfort im Masterstudiengang „Digital Media“ mit dem Schwerpunkt auf den Digitalisierungsprozessen in Handwerk und Industrie. Unter dem Thema „Möglichkeiten von digitalen Fertigungen in der  Orthopädie & Schuhtechnik mit der Hilfe von Additiven Fertigungen„  entwickelte der Student den ersten Schuh-Prototypen mit orthopädischen Eigenschaften mit kostengünstigen Mitteln, ein neues Wertschöpfungsmodel und gibt Einblick in den aktuellen Stand und der Verbreitung von digitalen Fertigungen in der Orthopädie (in Deutschland). Weitere Informationen zum der Thesis gibt es unter https://www.facebook.com/vishoesion