Home Pressemeldungen Events Seminar: Grundlagen der Konstruktion für die additive Fertigung (3D-Druck)

Seminar: Grundlagen der Konstruktion für die additive Fertigung (3D-Druck)

Um das volle Potential der Produktion von Endprodukten, sowie der Herstellung von Werkzeugen mittels additiver Fertigung (AM) ausschöpfen zu können, ist ein Umdenken in der Konstruktion und der Produktentwicklung notwendig.

In diesem Seminar lernen Sie konkrete Grundregeln für eine AM-gerechte Konstruktion und deren Umsetzungsstrategien kennen. Sie erfahren mehr über Konstruktionsrichtlinien und Gestaltungsregeln für eine erfolgreiche Entwicklung von additiv-gefertigten Bauteilen anhand praktischer Beispiele. Die Seminarinhalte dienen dabei als Orientierung und sollen Sie dazu anregen, Fragen zu stellen. Dabei aufkommende Themen können spontan vor Ort gemeinsam diskutiert werden. Darüber hinaus werden neue Designmöglichkeiten und aktuelle, für die Produktentwicklung interessante, Anlagenentwicklungen aufgezeigt.

Programm

  • Grundregeln für die Konstruktion in Abhängigkeit des Herstellprozesses
  • Anforderungsgerechte Prozessauswahl
  • Funktions- und prozessgerechtes Konstruieren
  • Besondere Herausforderungen bei der
  • Konstruktion von additiv-gefertigten Bauteilen
  • Funktionsintegration

Zielgruppe

Das Seminar wendet sich an die Bereiche:

  • Forschung und Entwicklung
  • Konstruktion
  • Design

sowie an alle Unternehmen, die innovative Lösungen zur Konstruktion neuer Produkte suchen.

Weitere Informationen zum Seminar finden Sie hier.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.
Vorherigen ArtikelAngaben über Auflösung, Maßhaltigkeit und Reproduzierbarkeit im 3D-Druck
Nächsten ArtikelNeue Horizonte: 3D-Scanner in der Paläontologie
Doris lebt als begeisterter Maker seit vielen Jahren nach dem DIY Prinzip. Über diese Bewegung hat sie die Anfänge des Consumer 3D Printing live und aktiv miterlebt und schließlich auch Ihre Begeisterung für industrielle AM-Technologien kennengelernt. Doris lebte längere Zeit in Bristol (UK) und ist nun hauptberufliche Chefredakteurin von 3Printr.com.