Home Software Augmented 3D-Printing: iPad App überlagert 3D-Modelle mit Informationen

Augmented 3D-Printing: iPad App überlagert 3D-Modelle mit Informationen

Ein faszinierendes Projekt von Inition kombiniert 3D-gedruckte Modelle mit Augmented Reality.

Augmented Reality (Erweiterte Realität), ist eine computergestützte Realitätswahrnehmung die zumeist ein reales Bild mithilfe einer Kamera mit virtuellen Zusatzinformationen überlagert. Das britische 3D Technologie Unternehmen Inition, machte sich diese Technik zunutze und entwickelte eine iPad Software, die 3D-gedruckte Modelle von Architekten mit weiteren Zusatzinformationen versorgt.

Das Unternehmen in London, präsentierte dabei anhand eines Zaha Hadid Modells die faszinierenden Möglichkeiten dieser Technologie. Das Modell kann dabei durch die iPad Kamera beobachtet werden, während die Software das gezeigte Bild mit zusätzlichen Informationen und Bildmaterialien überlagert. So können weitere grafische Elemente wie Bäume und Umgebung aber auch strukturelle Informationen über den internen Aufbau angezeigt werden. Der Orientierungssensor im iPad ermöglicht dabei ein freies Schwenken der Kamera und somit eine Betrachtung von allen Seiten.

Anwendung könnte diese Technologie bei Präsentationen oder “Reviews” von Entwürfen finden.

(c) Picture & Link: Inition via Dezeen

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.