Home Lieferanten, Dienstleister & Händler Trinckle beendet die Ära des Fehldrucks

Trinckle beendet die Ära des Fehldrucks

Der deutsch Dienstleister und Marktplatz Trinckle bietet ab sofort einen kostenlosen Reparaturservice für fehlerhafte 3D-Modelle.

Immer mehr Leute bauen begeistert eigene Designvorlagen und lassen diese durch 3D-Druck Realität werden. Leider enthalten fast die Hälfte dieser Designvorlagen Fehler, die für den Kunden zu ärgerlichen und teuren Schäden am ausgedruckten Objekt führen können. Um Enttäuschungen durch Fehldrucke zu vermeiden, muss vor dem Druck sichergestellt werden, dass die Modelldatei frei von Fehlern ist. Fehler können dabei durch unpräzises Konstruieren oder durch die noch häufig mangelhafte Exportfunktion gängiger Designsoftware entstehen (Genauere Informationen siehe trinckle-Blog). In der Regel prüfen Profis ihre Modelle selbst und reparieren sie eigenständig oder überlassen es einem professionellen Dienstleister. Dies kostet allerdings entweder Zeit und Mühen oder Geld.

Um sich die Arbeit als professioneller 3D-Druckservice zu erleichtern und trotzdem beste Qualität zu einem günstigen Preis gewährleisten zu können, hat trinckle 3D einen 3D-Reparaturservice entwickelt. Die Nutzung dessen ist sehr kundenfreundlich und behebt in Sekundenschnelle die gängigsten Fehler automatisch.

image009-1

Dieser 3D-Reparaturservice kann nun von allen Interessenten auf trinckle.com ausprobiert und benutzt werden. Er ist nicht nur sehr nutzerfreundlich in der Bedienung, sondern auch browserbasiert, kostenfrei und kann ohne Anmeldung genutzt werden.

Der automatische Reparaturservice basiert auf Algorithmen aus der Forschung, die durch trinckle 3D so weiterentwickelt wurden, dass auch unerfahrene Anwender den Reparaturservice nutzen können. Die dahinter liegende Algorithmusstruktur untersucht das Dreiecksnetz des CAD-Modells auf logische Fehler. Der Algorithmus behebt diese Fehler direkt durch den automatischen Einbau oder das Löschen von Dreiecken oder das Drehen von nicht richtig ausgerichteten Normalen. Durch zahlreiche Optimierungsbemühungen können heute bereits 95% der fehlerhaften Modelle repariert werden. Momentan unterstützt der Reparaturservice die drei Formate ‚stl’, ‚3ds’ und ‚ply’. Für die Nutzung des automatischen Reparaturservices benötigt der Nutzer keinerlei Kenntnisse oder Informationen über die Reparaturvorgänge, diese werden nach dem Upload automatisch für ihn erledigt. Um sehr ungewöhnliche und seltene Fehler zu verhindern, sollte lediglich im Anschluss eine kurze Überprüfung des Ergebnisses „per Auge“ vorgenommen werden.

(c) Text & Pictures via  Trinckle

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.