Lantos Technologies: 3D Ear Scanning System

861

Das amerikanische Unternehmen Lantos Technologies Inc., präsentiert mit dem Lantos 3D Scanning System einen 3D-Scanner für das Innere eines menschlichen Ohres.

3D-Drucker werden bereits seit einiger Zeit für die Produktion von individuell angepasste Hörgeräte verwendet. Bisher wurde das Ohr eines Patienten mit einem flüssigen Kunststoff ausgegossen um ein akkurates Modell zu erstellen. Eine Prozedur die zeitaufwendig und unangenehm für den Patienten war. Künftig soll dies jedoch der Vergangenheit angehören.  Das M.I.T Spin-Off Unternehmen Lantos Technologies, entwickelte einen kompakten Handheld 3D-Scanner, der binnen wenigen Sekunden ein genaues digitales 3D-Modell der Gehörgänge erstellen kann.

Das kompakte Gerät ist mit einer Kamera zum Navigieren im Ohr ausgestattet und verwendet die patentierte “dual-wavelenght technology”, zum Errechnen eines 3D-Modells des Gehörganges. Das Unternehmen erhielt bereits die Genehmigung der amerikanischen Food and Drug Administration (FDA) und erlangte somit Marktreife. Neben Hörgeräte könnten mithilfe dieser Technologie auch bessere Gehörschutz- oder Audio- und Kommunikationssysteme entwickelt werden. Das Prinzip lässt sich lässt sich außerdem auch in anderen Bereichen, wie beispielsweise in der Nase anwenden.

(c) Picture & Link: Lantos Technologies

Melden Sie sich für unseren
kostenlosen Newsletter an!
Anmelden

3Druck.com Newsletter

Unser wöchentlicher Newsletter
bietet jeden Montag einen Überblick
der wichtigsten Nachrichten aus der
Welt der additiven Fertigung.