Home Industrie Aluminum Association veröffentlicht Standards für 3D-Druck Metallpulver

Aluminum Association veröffentlicht Standards für 3D-Druck Metallpulver

Aluminum Association ist ein US-Fachverband der Aluminiumindustrie, der 1933 gegründet wurde. Die Organisation definiert Standards für die Industrie. Nun wurden in einem „purple sheet“ auch die Standards für Aluminium-Pulver im 3D-Druck publiziert.

Das „Purple Sheet“ ist Teil der „Rainbow Sheet“-Serie. Jede Farbe bezeichnet eine bestimmte Aluminiumlegierung und beschreibt die Industriestandards. Die Publikation zu den neuen Standards soll noch in diesem Jahr erscheinen.

Die Nachfrage nach Aluminium

Laut einem Bericht des United States Geological Survey wurde im Jahr 2018 die Aluminiumproduktion in den Vereinigten Staaten auf 2,3 Milliarden US-Dollar geschätzt. 40% des Materials wurden in der Transportindustrie verbraucht, 19% in Verpackungen und 9% in der Elektronik.

Im 3D-Druck spielt Aluminium auch immer eine wichtigere Rolle. Das Material ist das am häufigsten verwendete Metall in DMLS / SLM-Prozessen. Aluminium ist leicht und verfügt über starke mechanische Eigenschaften. Dadurch eignet es sich gut für eine Reihe von Anwendungen in der Luft- und Raumfahrt sowie in der Automobilindustrie. Darüber hinaus ist das Material aufgrund der leitfähigen Eigenschaften von Aluminium auch in der Elektronik weit verbreitet.

Die Aluminum Association zitiert in einer Presseaussendung auch eine Studie von SmarTech, die von einem 300-Millionen-Dollar-Markt für 3D-Druck mit Aluminium innerhalb der nächsten 10 Jahre ausgeht.

Keine News mehr versäumen

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Mit einem Klick auf "Anmelden" bestätigen Sie unsere Datenschutzbestimmungen. Wir versenden keinen Spam und eine Abmeldung des Newsletters ist jederzeit möglich.

Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.
Vorherigen ArtikelResearchAndMarkets: Weltweiter 3D-Druck-Markt bis 2023
Nächsten ArtikelSuperkondensatoren aus dem 3D-Drucker
David ist Redakteur bei 3Druck.com.