Home Anwendungen 3D-gedruckte Schuhe gegen die Corona-Krise

3D-gedruckte Schuhe gegen die Corona-Krise

2018 stellte der dänische Schuhproduzent ECCO mit der QUANT-U Reihe vor, die eine Sohle aus dem 3D-Drucker haben. Hierbei setzten sie auf Technik des deutschen 3D-Drucker-Herstellers German RepRap. Gleichzeitig wurde eine Zusammenarbeit mit Materialspezialisten wie BASF geschlossen.

Die Corona-Krise veranlasst viele Unternehmen Ressourcen für den Kampf gegen das Virus einzusetzen. So auch der Schuhhersteller ECCO. Auf der eigenen Webseite erklärt das Unternehmen, dass es 100 Paar Schuhe der Quant-U-Serie an das medizinische Personal der Intensivstation in den OLVG-Krankenhäusern spendete.

Die aus flexiblem Material 3D-gedruckten Sohlen sollen die Füße schonen und somit das medizinische Personal unterstützen.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.