Home Anwendungen Teenage Engineering: 3D-Druck-Hacks für Ikea-Produkte

Teenage Engineering: 3D-Druck-Hacks für Ikea-Produkte

Ikea baut nicht nur Möbel, sondern hat auch einige technische Geräte im Angebot. Hierzu gehören u.a. Beleuchtungssysteme sowie Lautsprecher. Das schwedische Produktdesignunternehmen Teenage Engineering ermöglicht Kunden nun mit 3D-Druck diese Ikea-Produkte zu modifizieren.

Das Unternehmen hat eine Reihe von 3D-CAD-Dateien entwickelt, die kostenlos herunterladbar sind. Mit diesen 3D-Designs kann man Lautsprecher sowie Leuchten von Ikea aus der frekvens-Reihe optimieren. Es handelt sich dabei um Halterungen, Ständer und ähnliche Add-ons mit der man die Frekvens-Produkte anpassen kann.

Die Frekvens-Kollektion ist exklusiv in bestimmten IKEA-Geschäften erhältlich und besteht aus modularen LED-Strahlern und tragbaren Lautsprechern, die gestapelt werden können, damit Benutzer ihr eigenes einzigartiges Soundsystem bauen können.

Dies ist nicht das erste Mal, dass Teenage Engineering seine Designdateien für den 3D-Druck anbietet. Bereits 2012 war es eines der ersten Unternehmen, das Ersatzteile für seine Produkte anbot. So hat es damals Konstruktionsdateien über den Shapeways-Marktplatz angeboten.

Auch schon in der Vergangenheit hat Ikea 3D-Modelle für den 3D-Druck zum Download angeboten.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.