Home Anwendungen Testbericht: XTC-3D Epoxidharz

Testbericht: XTC-3D Epoxidharz

Die Nachbearbeitung von 3D Druck Objekten ist ein großes Thema bei Filamentworld.

Viele unserer Kunden fragen uns, wie Sie die typischen „Rillen“ von einem FDM-gedruckten Objekt entfernen können. Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten, z. B. Schleifen, Bedampfung mit Chemikalien oder eine Nachbehandlung mit Epoxidharz.

Beim Schleifen geht oftmals die Farbe verloren, viele Stellen sind schwer zu erreichen und das Objekt kann beschädigt werden. Dazu raten wir nur bei Holz-Filamenten wie z. B. Laywood oder Easywood. Die Bedampfung mit Chemikalien ist oft gefährlich, sowohl für die eigene Gesundheit, als auch für das Druckobjekt. Davon raten wir generell ab, dies ist nur für Profis zu empfehlen.

Deshalb haben wir uns einmal intensiv mit der 3. Methode beschäftigt – die Nachbearbeitung mit Epoxidharz. Der US-amerikanische Hersteller „Smooth-On“ produziert ein speziell für den 3D Druck geeignetes Epoxidharz-Gemisch, was zumindest sehr vielversprechend beworben wird. Wir haben das sogenannte XTC-3D bereits einige Zeit im Sortiment und haben unsere Tests nun in einem Bericht zusammengefasst.

Fazit
Das Ergebnis kann sich absolut sehen lassen.
Mit XTC-3D kann ein Druckobjekt sehr einfach aufgewertet werden. Die Anwendung ist kinderleicht, der Verbrauch sehr gering und das Ergebnis äußerst zufriedenstellend.

Wie genau die Anwendung abläuft, auf was es zu achten gilt und welche Tipps wir den Nutzern mitgeben, das alles können Sie in unserem ausführlichen Testbericht nachlesen.

Keine News mehr versäumen

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Mit einem Klick auf "Anmelden" bestätigen Sie unsere Datenschutzbestimmungen. Wir versenden keinen Spam und eine Abmeldung des Newsletters ist jederzeit möglich.

Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.
Vorherigen ArtikelV2 Vesta Beton-3D-Drucker baut kleines Haus
Nächsten ArtikelTETRA gewinnt den ersten Platz bei der 3D Pioneers Challenge
Qualitativ hochwertiges Filament für Ihren 3D Drucker ist genauso wichtig wie der 3D Drucker selbst. Aus dem Filament wird Ihr Druckobjekt, das Druckobjekt kann nur gelingen wenn das beste 3D Druckmaterial eingesetzt wird. PLA, ABS oder Spezialfilamente – wir sind Ihr zuverlässiger Partner wenn es um 3D Drucker Filament geht.