Home 3D-Drucker Anycubic Photon Ultra 3D-Drucker nun bei Kickstarter

Anycubic Photon Ultra 3D-Drucker nun bei Kickstarter

Der chinesische 3D-DruckerHersteller Anycubic hat schon im August seinen neuen DLP Desktop 3D-Drucker Photon Ultra vorgestellt. Nun wird der kostengünstige Drucker bei Kickstarter seit 14. September angeboten.

Der neue Harz 3D-Drucker Anycubic Photon Ultra wird bis zum 14. Oktober 2021 auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter angeboten. Danach soll der Drucker in den regulären Handel kommen. Die ersten 300 Einheiten wurden um den Preis von 399 US-Dollar verkauft, danach steigen die Preise bis zu 499 US-Dollar. Nach der Kampagne soll der Preis 599 US-Dollar betragen.

Anycubic ist bekannt für kostengünstige 3D-Drucker. Der erste Desktop-LCD-Drucker Anycubic Photon kam 2017 auf den Markt und erfreute sich seither großer Beliebtheit und wurde eine der beliebtesten Geräte seiner Art. Aus diesem Grund hat Anycubic auch weitere Drucker der Photon-Reihe veröffentlicht.

Der Anycubic Photon Ultra ist mit der neuesten DLP-Technologie von Texas Instruments ausgestattet. Die neue Maschine verfügt über eine leistungsstarke Lichtquelle, die UV-Licht auf einen DLP-Chip wirft, vergleichbar mit dem LCD-3D-Drucker. Auf dem DLP-Chip sind Hunderttausende von winzigen Spiegeln angeordnet, die die eingehenden Lichtstrahlen reflektieren können.

Da der Anycubic Photon Ultra einen digitalen Lichtprojektor zur Aushärtung des Harzes verwendet, kann er das Licht gleichmäßiger abgeben: mit einer um 5-15 % höheren Gleichmäßigkeit als LCD-Drucker. Das bringt erhebliche Verbesserungen bei Detailgenauigkeit und Textur des Modells.

Anycubic hat innerhalb weniger Stunden das selbstgesteckte Finanzierungsziel von knapp 85.000 geschafft. Mittlerweile steht die Finanzierung bei über 1,3 Millionen Euro.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.kickstarter.com zu laden.

Inhalt laden

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.
Vorherigen ArtikelMorf3D installiert zwei SLM 500 und ein NXG XII 600 3D-Drucker
Nächsten ArtikelWayland Additive mit Calibur3 bei der Formnext 2021
David ist Redakteur bei 3Druck.com.