Arcam AB präsentiert neues EBM System Arcam Q20

565

Der 3D-Technologie Hersteller Arcam AB präsentiert mit dem Arcam Q20 ein neues EBM Drucksystem.

Der neue Q20 verwendet das hauseigene Electron Beam Melting (EBM) Verfahren bei dem Metallpulver in einem Vakuum mittels Elektronen Strahlen, Schicht für Schicht zu einem Objekt verschmolzen wird.

Das Gerät soll in Zusammenarbeit mit, und für den Luftfahrbereich entwickelt worden sein und sich auch für die Herstellung von orthopädischen Implantaten eignen. Das Gerät soll im Vergleich zu anderen EBM Systemen über eine bessere Druckauflösung, über einen größeren Bauraum und generell über eine größere Produktivität verfügen. Mittels LayerQam, ein Kamerabasiertes Monitoring Werkzeug, soll weiters laufend die Druckqualität sichergestellt werden.

Arcam today launches Arcam Q20, a new EBM system designed specifically for manufacturing in the aerospace industry

The new EBM system is developed with support from leading aerospace manufacturers. The Arcam Q20 is based on Arcam’s latest technology platform, the Q-series, presented in the Arcam Q10 which was launched earlier this year.

Arcam is primarily active in two market segments, the aerospace and the orthopedic implant industries. The orthopedic industry started using EBM already in 2007, and EBM is today well established as a production process for implants, with more than 30.000 EBM-manufactured orthopedic devices implanted worldwide.

The aerospace industry is now also about to move into series production for several product applications. The Arcam Q20 well serves its needs with several new features for industrial volume production, including increased productivity, higher resolution, and Arcam LayerQam™, a camera-based monitoring system for part quality verification.

(c) Picture & Link: Arcam AB

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.