BCN3D stellt neuen Sigma & Sigmax R19 3D-Drucker vor

727

BCN3D Technologies, der Hersteller von Open-Source-3D-Druckern, stellt die neuen Generation von FFF-Dual-Extruder-Druckern vor. Die Sigma R19 und die Sigmax R19. Mit neuem Extrusionssystem mit unübertroffener Leistung, bestehend aus Extrudern mit Bondtech™ und mit e3D™ optimierten Hotends, neuem Filament-Auslaufsensor zur Erkennung von Materialpräsenz, Mirror- und Duplication-Druckmodi, verbesserter GUI und UX und neuer Slicing-Software BCN3D Cura 2.1.0.

Die neuen Hotends wurden vom globalen Spezialisten e3D™ optimiert. Diese neue Partnerschaft mit dem englischen Hersteller hat es BCN3D ermöglicht, eng mit dem renommierten Unternehmen zusammenzuarbeiten, um die Drucker mit erstklassigen Funktionen in Bezug auf Hotends und Extrusionssysteme auszustatten. Zu den verbesserten Hotends gehören das von e3D erworbene Bearbeitungs- und Engineering-Know-how, das höchste Qualitätsstandards gewährleistet und eine reibungslose und zuverlässige Extrusion unter verschiedenen Druckumgebungen ermöglicht. Die neuen e3D Hotends sind voll kompatibel mit allen bisherigen Sigma und Sigmax Druckern.

Der Extruder der neuen R19-Drucker ist mit CNC-gefrästem Aluminiumgehäuse und gehärteten Stahlantriebszahnrädern von Bondtech hergestellt. Es bietet einen unglaublichen Grip dank seiner High-Tech-Doppelantriebszahnräder, die sich als das beste Fütterungsextrusionssystem erwiesen haben, um Schleifprobleme loszuwerden, egal welches Filament verwendet wird.

Die neuen R19-Drucker verfügen über einen mechanischen Schalter, um zu erkennen ob noch Filament vorhanden ist und so eine der häufigsten Fehlerursachen zu vermeiden. Wenn der Faden während eines Druckauftrags ausgeht, wird der Drucker automatisch angehalten und der Benutzer verständigt, ein neues Filament einzulegen, um den Druckvorgang fortzusetzen und Zeit und Geld sparen zu können.

Alle BCN3D-Drucker sind mit einer einzigartigen Dual-Extrusions-Architektur ausgestattet, die bereits 2015 eingeführt wurde. (Artikellink)

Das neue Gehäuse für R19-Drucker ermöglicht eine konstante Innentemperatur, um Verwindungen in technischen Materialien wie ABS, Nylon und PET-G zu vermeiden. Darüber hinaus schützt das HEPA-Filter die Arbeitsumgebung vor potentiell schädlichen Partikeln.

Das neue Sigma R19 und R19 Sigmax unterstützen den vollen BCN3D Filaments Portfolio, bestehend aus üblichen Polymeren in mehreren Branchen, die die Mehrheit der technischen Anwendungen abdecken: PLA, ABS, Nylon, PET-G, PVA, TPU, Composites und Carbon-Faser.

Jeder Besitzer eines Originals oder R17 Sigma die Möglichkeit, seine Maschine mit den neuen Funktionen des Sigma R19 zu aktualisieren. Die R19 Upgrade Kits sind ab November verfügbar.

Die Modelle Sigma R19 und Sigmax R19 sind ab sofort Verfügbar. Der Versand beginnt nächste Woche.

Technische Spezifikationen:

Sigma R19 Sigmax R19
Technologie FFF FFF
Gerätegröße 465 x 440 x 680 mm 675 x 440 x 680 mm
Gewicht 15 kg 20 kg
Bauraum 210 x 297 x 210 mm 420 x 297 x 210 mm
Extruder 2 2
Düse 0,3 – 1 mm 0,3 – 1 mm
Druckbett beheizt, max. 100°C beheizt, max. 100°C
Schichthöhe 0,05 bis 0,5 mm (je nach Düse) 0,05 bis 0,5 mm (je nach Düse)
Positionsgenauigkeit XYZ 1,25 – 1,25 – 1 μm 1,25 – 1,25 – 1 μm
max. Extrudertemperratur 290°C 290°C
Filament 2,85 mm; PLA, Nylon, PET-G, ABS, TPU, PVA und andere 2,85 mm; PLA, Nylon, PET-G, ABS, TPU, PVA und andere
Sigma & Sigmax R19: A new generation of BCN3D Technologies 3D printers

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.