Home 3D-Drucker Modix erweitert seine Großraum-3D-Drucker mit Add-ons

Modix erweitert seine Großraum-3D-Drucker mit Add-ons

Der Großraumdrucker-Hersteller Modix kündigte von sechs neuen Add-ons für seine Drucker an. Diese Erweiterungen verbessern sowohl die Zuverlässigkeit als auch die Benutzerfreundlichkeit, indem sie die Kalibrierung automatisieren und Druckausfälle verhindern.

Die neuen Add-ons werden im Rahmen einer Vorbestellungsaktion sowohl für Neukunden als auch für bestehende Besitzer von Modix 3D-Druckern angeboten. Das erste Add-on ermöglicht eine vollautomatische Kalibrierung der Drucker. Das elektronische Controller-Upgrade ermöglicht eine vollautomatische Kalibrierung des Bewegungssystems. Zusätzlich zur bereits standardmäßigen Bettnivellierung (Bed-Mesh-Mapping) umfasst dieses Add-on eine automatische Druckbett-Neigungskalibrierung (Z-Achse) und eine automatische Gantry-Ausrichtung (X-Achse).

Eine weitere Erweiterung umfasst ein abnehmbares Magnetbett. Dieses Add-on besteht aus zwei Komponenten: einem PEI-beschichteten Federstahl und einer haftenden Magnetfolie. Am Ende des Druckvorgangs muss der Benutzer nicht warten, bis das Bett abgekühlt ist, sondern kann das Federstahlblech einfach biegen und das Teil sofort entfernen. Diese Funktion spart wertvolle Zeit, da ein neuer Druckauftrag sofort beginnen kann, während das Bett noch heiß ist. Es erleichtert auch die Wartung des PEI-Blechs.

Ebenfalls gibt es nun auch einen Verstopfungsdetektor. Dieser Sensor kann Düsenverstopfungen, Knoten in Filamentspulen und eine starke Unterextrusion erkennen, z. B. wenn der Druckvorgang zu langsam beginnt oder aufgrund zu niedriger Temperaturen im Heizelement. In jedem dieser Fälle hält der Drucker an und ermöglicht es den Druckauftrag zu speichern. Diese Funktion ist wichtig für lange Druckvorgänge, die mehrere Tage in Anspruch nehmen können.

Ein Sicherheitsupdate ermöglicht der neue „Crash Detector“. Dieses Add-on verhindert, dass der Druckkopf in seltenen Fällen in das Druckbett stürzt, wenn die Nivellierungssonde des Druckbetts ausfällt und dieser Fehler nicht vom Druckercontroller erkannt wird.

Das Add-on Show-Room Top Lid besteht aus einem höheren Deckel für den 3D-Drucker BIG-60. Dies ermöglicht einen klaren Blick auf den Druck von drei Seiten. Die sechste Erweiterung ist eine Stromverteilungseinheit, welches das Management von Stromkabeln verbessert.

Die Add-ons werden auch bei der Formnext vorgestellt und sind schon über die offizielle Webseite verfügbar.

Keine News mehr versäumen

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Mit einem Klick auf "Anmelden" bestätigen Sie unsere Datenschutzbestimmungen. Wir versenden keinen Spam und eine Abmeldung des Newsletters ist jederzeit möglich.

Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.
Vorherigen ArtikelQuickparts zeigt seine Kernkompetenzen in der Fertigung auf der Formnext
Nächsten ArtikelLightForce Orthodontics erhält 50 Millionen Dollar in der jüngsten Finanzierungsrunde
David ist Redakteur bei 3Druck.com.