Home 3D-Drucker Günstiger 3D-Pellet-Seriendrucker von Tumaker vorgestellt

Günstiger 3D-Pellet-Seriendrucker von Tumaker vorgestellt

Der spanische 3D-Drucker-Spezialist Tumaker hat den 3D-Pellet-Seriendrucker Voladora NX+ vorgestellt. Während die meisten FDM 3D-Drucker auf Filament als Material setzen, setzt Tumaker hier auf Kunststoff-Granulat.

Die Verwendung von Pellets hat u.a. den Vorteil, dass die Kosten im Vergleich zu Filament geringer sind. Laut Hersteller kann dadurch eine Kosteneinsparung von 50% entstehen. Zusätzlich kann auch das gleiche Granulat eingesetzt werden, wie es bei anderen Fertigungstechniken (Spritzguss) verwendet wird. Außerdem gibt es dadurch eine größere Materialauswahl. Das ist vor allem für bereits zertifiziertes Material wichtig, welches es als Filament nicht gibt. Es kann Material mit Shore 50A verarbeitet werden, das mit Filament so nicht funktioniert.

Der 3D-Pellet-Drucker hat folgenden Bauraum in mm 285x 170y 200z und arbeitet mit einer 0,80 mm Düse. Der Preis des Tumaker-Modells wird mit unter 7.000 Euro angegeben. In Deutschland wird der Drucker von PICCO´s 3D World vertrieben.

Technische Details

Bauraum285x170x200 mm
Druckergröße45x41x41 cm
Druckergewicht24kg
MaterialPellets
Leistung500W
Betriebslautstärke44 dB (geschlossene Tür, 40dB)
Schichtdicke0,40 mm (max. 0,60 mm)
Beheizte Druckplatte45º – 100
Düsendurchmesser0,8mm
Düsentemperatur180ºC – 350ºC
KonnektivitätUSB, Ethernet / Wifi
Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.