Weltgrößter Drucker zum Herstellen von selbstfahrenden Autos

565

Die Firma Local Motors mit Hauptsitz in Pheonix, Arizona hat einen LSAM 10’x40’ 3D Drucker der Firma Thermwood gekauft um autonome Fahrzeuge für das Militär zu bauen. Diese Fahrzeuge sollen als Logistikfahrzeug und Transportsystem verwendet werden. In Folge einer Umstrukturierung durch LM Insustries wurde entschieden diese Miniproduktion mit Hilfe von Thermwood’s Druckern aufzubauen.

Olli ist ein selbst fahrendes elektrisches Auto, welches nur durch den weltweit größten 3D Drucker hergestellt werden kann. Olli wurde das erst mal auf der internationalen Vertigungstechnik-Messe (IMTS) in Chicago im Jahre 2016 vorgestellt. Dieses Fahrzeug ist als sicheres und nachhaltiges Transportmittel für die Stadt gedacht. Local Motors hat zuvor bereits 3D gedruckte Fahrzeuge vorgestellt wie Strati, welches in 44 Stunden während der Messe gedruckt wurde. Auch dieses Jahr möchte Local Motors neue Fahrzeuge vorstellen, welche durch den LSAM Vorort gedruckt werden können.

Der Strati wurde in Zusammenarbeit mit dem Oak Ridge Nationallabor entwickelt und nutzt die BAAM Technologie der Firma Cincinnati Incorporated. BAAM steht für Großflächige additive Fertigung und kann große Flächen in kürzester Zeit drucken.

„Die Ablagerungsrate von 40 Pfund pro Stunde von kohlenstoffverstärktem ABS-Kunststoff und die große Größe bedeuten, dass große Teile, wie ein Auto, unter Verwendung von Additivtechnologie hergestellt werden können.“ Sagte Andrew Jamison, CEO von Cincinnati Incorporated

Der Thermwood LSAM  10’x40‘ ist 40 Fuß lang und 10 Fuß breit, was einer Länge von ca. 12,2 Meter x 3 Meter entspricht. Thermwood behauptet das Drucker bis 30,5 Meter kein Problem sei. Das LSAM ist ein zwei Portal additive fertigende Maschine. Dieses System kann trimmen sowie Drucken ohne dabei umgerüstet zu werden. Es wird verstärkter thermoplastischer Verbundwerkstoffe verwendet, welcher zunächst Schicht für Schicht druckt und danach auf die gewünschte Form mit einer CNC Maschine trimmt wird. Einsatzgebiete für diese Technik sind Luft- und Raumfahrt, Automobil, Gießerei und Bootsbau. Der Drucker schafft eine Druckgeschwindigkeit von bis zu einem Meter pro Sekunde, wodurch er normalen FDM-Verfahren überlegen ist.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.