3D-gedrucktes Eis am Stiel mit Online-Plattform „Pixsweet“ selbst designen

504

Der niederländische 3D-Druckexperte Janne Kyttanen macht es mithilfe der Online-Plattform „Pixsweet“ möglich, sich ein personalisiertes, 3D-gedrucktes Eis am Stiel zu designen. 

3D-Druck ist vor allem seit der Entwicklung des 3D Systems Foodjet, dem ersten 3D-Lebensmitteldrucker aus dem Jahr 2014, nicht mehr aus der Lebensmittel-Branche wegzudenken. Experimente und Innovationen gibt es in diesem Bereich zur Genüge, nun bietet auch die Online-Plattform Pixsweet einen speziellen Service für Kunden an: Nutzer haben die Möglichkeit ihr eigenes, 3D-gedrucktes Eis am Stiel zu designen.

pixsweet4 264x300 - 3D-gedrucktes Eis am Stiel mit Online-Plattform "Pixsweet" selbst designenIns Leben gerufen wurde Pixsweet von dem finnischen 3D-Druckexperten Janne Kyttanen. Mit seiner Firma Freedom of Creation fabrizierte Kyttanen alle Arten von exklusiven 3D-Druckobjekten, von Mode und Schmuck über Schuhe bis hin zu Möbeln. Nachdem der 3D-Künstler sein Unternehmen an 3D Systems verkauft hatte, übersiedelte er nach Los Angeles, wo er gemeinsam mit dem niederländischen Investor Eduard Zanen das Investment-StartUp What The Future Venture Capital gründete. Dieses zielt darauf ab neue und innovative Geschäftsideen – vor allem in den Bereichen neue Technologien, 3D-Druck sowie Virtual Reality – zu unterstützen und zu realisieren. Pixsweet wurde vergangenes Jahr gelaunched und zählt zu den Erfolgsgeschichten des Unternehmens.

Pixsweet ist überaus benutzerfreundlich gestaltet und ermöglicht es Nutzern ohne großem Fachwissen 3D-Design-Software sowie 3D-Drucktechnologie einzusetzen. Interessierte müssen lediglich ein Bild auf der Webseite hochladen, welches anschließend in ein 3D-Bild umgewandelt und 3D-gedruckt wird. Bevor die Bestellung versandt wird kann aus diversen Geschmacksrichtungen gewählt werden. Wer jedoch kein eigenes Design bevorzugt kann ebenso aus einer Reihe vorgefertigter Designs wie zum Beispiel einem Einhorn, einem Herz oder auch einer Palme wählen.

pixsweet2 - 3D-gedrucktes Eis am Stiel mit Online-Plattform "Pixsweet" selbst designen

Wie zu erwarten wird nicht das Eis direkt, sondern nur die Verpackung 3D-gedruckt. Das ausgewählte Design wird zu einer Art Gussform, welche gleichzeitig als Eis-Verpackung dient. Die gewählte Geschmacksrichtung wird vor der Versiegelung in das Behältnis gespritzt und an den Kunden versandt. Nach Erhalt des Eis am Stiel muss dieses nur noch eingefroren werden.

Man muss jedoch bedenken, dass es trotz der gestalterischen Freiheit einige Einschränkungen gibt. So dürfen zum Beispiel keine urheberrechtlich-geschützten Motive sowie Marken gedruckt werden. Ebenso besagt die Webseite, dass keine Bilder ohne ausdrückliche Erlaubnis von jedem, der die Rechte an ihm besitzt, 3D-gedruckt werden.

pixsweet1 300x200 - 3D-gedrucktes Eis am Stiel mit Online-Plattform "Pixsweet" selbst designen

Momentan wird der Pixsweet-Service ausschließlich in Kalifornien angeboten. Dank Kyttanens Beziehungen in diverse Branchen konnte seine neue Plattform jedoch schon Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Die 3D-gedruckten Kreationen sind gegenwärtig für $5 pro Stück, oder für $19,99 als 8er Pack erhältlich.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.