XYZprinting da Vinci Junior – Was kann ein 3D Drucker der weniger als 400€ kostet?

10047

Da Vinci Junior Slider

Zu der Zeit als ich diesen Bericht schrieb, war der da Vinci Junior von XYZprinting am US-amerikanischen Markt im Angebot. Nur 249$ kostet der 3D Drucker für Einsteiger in der Vorweihnachtszeit. Auch der Preis in Europa mit 399€ ist für einen 3D Drucker, ausgenommen einiger Kickstarter Kampagnen, noch vor einem Jahr nicht vorstellbar gewesen.

DSC05447Dieser Preispunkt macht 3D Druck auch für die breite Öffentlichkeit greifbarer und vielleicht verhilft der Kauf eines da Vinci Junior einem zukünftigen Maker zu einem Einstieg in ein sehr interessantes Hobby!

Wir waren jedenfalls sehr gespannt was der Da Vinci Junior 1.0 so kann. Das Kunststoff Gehäuse des Da Vinci wirkt auf den ersten Blick relativ günstig. Die Steuerung und das LCD wirken ebenfalls nicht besonders stabil  – eigentlich keine Überraschung bei dem Preis.

Auf den zweiten Blick sieht man jedoch, dass viele der günstig wirkenden Dinge gut durchdacht und designt sind – bis auf die Steuerung, die wirkt bei jedem Bedienen eine Spur günstiger.

DSC05450Anders als bei vielen 3D Druckern bewegt sich der Extruder nur auf der Y- und Z-Achse. Auf der X-Achse fährt das Druckbett nach vorne und hinten. Zu dem Druckbett aus Glas (15x15x15cm) muss man gleich vorweg nehmen, dass dieses nicht ohne Werkzeug entfernt werden kann. Also sollte man davon absehen Haarspray oder Kleber verwenden zu wollen. Die mitgelieferten Klebeflächen bieten für das PLA Filament ausreichend halt.

XYZware BuddaDer Drucker verarbeitet übrigens nur PLA vom Hersteller, da die Rollen gechipt sind und auch eine spezielle Aufhängung haben. Dies sollte man beim Kauf bedenken – will man andere Filamente ausprobieren sollte man sich nach einem anderen Gerät umschauen.

Der Junior bietet jedoch für Einsteiger, die einen 3D Drucker ausprobieren wollen, den idealen Einstiegspreis und die meisten Objekte kann man auch in PLA drucken.

XYZwareZur Software. Da der Da Vinci Junior nur eines der Modelle von XYZprinting ist, fällt die Software klar wesentlich hochwertiger aus als es der Kaufpreis suggerieren würde. XYZware, die Software von XYZprinting ist einfach und übersichtlich – genau für Einsteiger passend. Für Nutzer, die sich nicht mit nur drei verschiedenen Stufen der Qualität abgeben wollen, bietet XYZware mit einem Klick erweiterte Einstellungen an.

Die Druckqualität ist eigentlich ausgesprochen gut, wenn man den Preis des Geräts bedenkt – nicht herausragend, jedoch ausreichend. Bei unseren Stresstests ist der Da Vinci Junior wirklich gut weggekommen. Einzig bei dem Überhang Test stieg der 3D Drucker von XYZprinting schon nach 45° aus. Dies sollte für die meisten Objekte kein Problem darstellen, da wir die Supportstrukturen der XYZware als wirklich gut einschätzen.

Hier die üblichen Probeausdrucke:

Alles in Allem schätzen wir den XYZprinting Da Vinci Junior 1.0 als tollen 3D Drucker ein für diejenigen, die sich nicht über ein Investment von mehr als 1.500€ hinweg trauen. Natürlich kann man den Junior nicht mit anderen 3D Druckern vergleichen, die mehrere tausend Euro kosten. Aber für seinen Preis liefert er ausgesprochen gute Qualität.