Home Industrie Deutscher Manager Andreas Schwer wird Vorsitzender bei 3D-Druck-Unternehmen Titomic

Deutscher Manager Andreas Schwer wird Vorsitzender bei 3D-Druck-Unternehmen Titomic

In der letzten Woche gab der australische Metall-3D-DruckerHersteller Titomic den Rücktritt seines Vorsitzenden Philip Vafiadis bekannt. Der Gründer des Unternehmens, Jeff Lang, wurde zum Interim Executive Chairman ernannt. Nun hat das Unternehmen seinen nächsten Vorsitzenden ernannt: Dr. Andreas Schwer, ein Spezialist in der globalen Verteidigungsindustrie.

Der deutsche Manager Schwer, der ab sofort Titomic-Vorsitzender ist, verfügt über 25 Jahre Erfahrung in der globalen Verteidigungs-, Fertigungs- und Luftfahrtindustrie. Er war der erste CEO von Saudi Arabian Military Industries (SAMI), einem jungen Unternehmen (gegründet 2017), das im Jahr 2020 zu einem Multi-Milliarden-Dollar-Unternehmen herangewachsen ist. Vor der Führung von SAMI war er Chairman und President bei Rheinmetall International – Rheinmetall AG, CEO von Combat Systems, Vorstandsmitglied von Rheinmetall Defence sowie in leitenden Funktionen in den Airbus-Geschäftsbereichen Defence & Space und Helikopter tätig.

“Ich fühle mich geehrt, die Rolle des Chairman bei Titomic zu übernehmen und freue mich darauf, das Unternehmen zu führen, um seine beträchtlichen Möglichkeiten zu nutzen und den Shareholder Value weiter zu steigern”, erklärte Dr. Schwer. “Ich glaube, dass Titomics industriellen additiven Herstellung und die nachhaltige, grüne Technologie von Titomic ein enormes kommerzielles Potenzial haben, um die metallverarbeitende Industrie in die Zukunft zu führen.”

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.