Home Industrie Die Finanzierung des 3D-Drucks wächst stätig

Die Finanzierung des 3D-Drucks wächst stätig

Investoren belohnen eine neue Generation von 3D-Druck-Start-ups, die darauf abzielen, Branchen von der Luft- und Raumfahrt über das Gesundheitswesen bis hin zu Wohnungsbau und Fleisch auf Pflanzenbasis zu verändern.

Die Risikokapitalfinanzierung für diese Unternehmen erreichte in den ersten sechs Monaten des Jahres 2022 1,5 Mrd. USD, so viel wie in keinem anderen Jahr außer 2021, als mehr als 2 Mrd. USD aufgebracht wurden, so die Daten von PitchBook.

Der derzeitige Markt für 3D-gedruckte Produkte bleibt eine Nische, aber die Zahl dieser Nischenanwendungen ist gewachsen. Mehrere Megadeals der letzten Zeit haben die Vielfalt der Unternehmen unterstrichen, die in einer Kategorie innovativ sind, die einst von Hobbyisten definiert wurde.

Der Industriehersteller VulcanForms erhielt 250 Millionen Dollar bei einer Bewertung von mehr als 1 Milliarde Dollar unter der Führung von D1 Capital Partners. Das Unternehmen betreibt zwei Produktionsstätten in Massachusetts, in denen laserbasierter 3D-Druck mit Präzisionsbearbeitung und anderen fortschrittlichen Fertigungstechniken kombiniert wird, um hochwertige Komponenten herzustellen.

Redefine Meat hat einen Drucker für Steaks auf pflanzlicher Basis entwickelt und hat Berichten zufolge im Januar unter der Führung von Hanaco Ventures und Synthesis Capital 135 Mio. USD aufgenommen. Die Steaks wurden im vergangenen Jahr erstmals in Europa auf den Markt gebracht, und das Unternehmen plant für 2022 eine Expansion auf den US-amerikanischen und asiatischen Markt.

Icon Technology, ein Unternehmen, das Häuser mit Hilfe eines massiven Betondruckers“ baut, hat Berichten zufolge im Jahr 2021 392 Millionen US-Dollar durch eine von Norwest Venture Partners und Tiger Global geführte Finanzierungsrunde erhalten. Nachdem das Unternehmen im vergangenen Jahr mit der Produktion von Häusern begonnen hatte, stellte es kürzlich ein verbessertes Modell seines Druckers vor.

Formlabs, das sich auf Prototyping-Maschinen spezialisiert hat, erhielt in einer von SoftBanks Vision Fund 2 geführten Runde im Jahr 2021 150 Millionen Dollar bei einer Bewertung von 2 Milliarden Dollar. Die professionellen Drucker von Formlabs werden in verschiedenen Branchen eingesetzt, vom Gesundheitswesen über das Bildungswesen bis hin zur Schmuckherstellung und Unterhaltung.

Trotz erfolgreicher VC-Deals wurden 3D-Druckunternehmen, die während des SPAC-Trends der letzten Jahre an die Börse gingen, eher verhalten aufgenommen.

Desktop Metal wurde bei seiner SPAC-Transaktion mit 2,8 Milliarden US-Dollar bewertet und wird jetzt mit einer Marktkapitalisierung von rund 711 Millionen US-Dollar gehandelt. Solche hochkarätigen Misserfolge – zu denen auch Markforged und Velo3D gehören – könnten die künftigen Bewertungen von Unternehmen in der Spätphase der Branche beeinträchtigen.

Mehr über Pitchbook finden Sie hier.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.