Home Industrie WarpSPEE3D: Neuer Metall 3D-Druck-System von SPEE3D

WarpSPEE3D: Neuer Metall 3D-Druck-System von SPEE3D

SPEE3D ist ein australischer 3D-DruckerHersteller, der sich auf 3D-Druck im Kaltschweißverfahren spezialisiert hat. Nun stellte das Unternehmen den WarpSPEE3D vor.

2017 stellte das Unternehmen den Drucker LightSPEE3D vor. Die Technik hierfür wurde an der australischen Charles Darwin University entwickelt. Mit staatlichen Zuschüssen gelang es ein System zu entwickeln, welches 1000 Mal schneller als vergleichbare Metall-Drucker arbeiten soll.

Das neue System, WarpSPEE3D, bietet einen größeren Bauraum. Somit sollen industrielle Komponenten schneller gedruckt werden können. Der 3D-Drucker soll Bauteile in wenigen Stunden fertigen können, die mit herkömmlichen Gießmethoden mehrere Monate brauchen sollen.

Als Beispiel wurde die Herstellung einer Raketendüse aus Kupfer genannt. Diese hat ein Gewicht von 20 Kilogramm und Maße von 26,5 cm x 30 cm. Die Herstellung hat unter einer Stunde gedauert und die Kosten wurden auf 373,43 US-Dollar beziffert. Laut Angaben von SPEE3D ist dies ein “Gamechanger” bei der Produktion.

This 20kg pound rocket nozzle stands 265mm x 300mm high and is an aerospace industry game changer, reducing the manufacturing lead time from approximately six months to 7 hours and 48 minutes. The cost of producing this rocket nozzle on the WarpSPEE3D is just $373.43 USD. The same part traditionally is machined out of a solid billet, a process that would take weeks and cost tens of thousands of dollars.

Video der Produktion

20kg Copper Nozzle Printing on WarpSPEE3D machine

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.