Home Lifestyle & Kunst “Bombshell” setzt bei der Maske auf 3D-Druck

“Bombshell” setzt bei der Maske auf 3D-Druck

“Bombshell” ist ein Filmdrama, welches im Februar 2020 in die deutschen Kinos kommt. Der Make-Up-Artist des Films, Kazu Hiro, erklärte in einem Interview, dass bei der Maske der Hauptdarstellerin, Charlize Theron, 3D-Druck-Technologie zum Einsatz kam.

Der Film von Jay Roach erzählt die wahre Geschichte einer Gruppe von Frauen, die sich mit Roger Ailes anlegte, dem ehemaligen CEO des konservativen Fernsehsenders Fox News. Die Schauspielerin Charlize Theron spielt in “Bombshell” die Fox-News-Moderatorin Megyn Kelly. Die Macher des Films “verwandelten” Theron in die bekannte Fox-News-Moderatorin.

Der für die Maske verantwortliche Künstler setzte neben Make-Up auch auf 3D-gedruckte Masken. Kazu Hiro nahm einen Kopfabdruck von Theron und scannte sie mit einem 3D-Scanner ein. Er verglich die gewonnen Daten mit Bildmaterial von Megyn Kelly und arbeitete die Unterschiede der beiden Frauen heraus. So hat Kelly größere Nasenlöcher. Aus diesem Grund passte Hiro Nasenstöpsel für die Schauspielerin an. Er nahm einen Abdruck von der Innenseite von Therons Nasenlöchern und benutzte einen 3D-Scanner, um die Stecker am Computer zu entwerfen, und druckte sie mit einem 3D-Drucker aus. Das dauerte nur wenige Stunden und er konnte 40 Stöpsel produzieren, welche bei den Dreharbeiten genutzt wurden. Auch weitere Teile wurden aus medizinischem Silkon erzeugt und mit medizinischem Klebstoff auf Therons Gesicht geklebt.

Das Team von Hiro ging auch ähnlich bei Nicole Kidman vor, welche in dem Film die Moderatorin Gretchen Carlson darstellte und John Lithgow, der den Fox-Chef Roger Ailes spielt.

Auf Instagram hat Kazu Hiro einige Bilder zu seiner Arbeit veröffentlicht.

View this post on Instagram

Wip wip ready. #3dscan #artec3d #wip #ready

A post shared by Kazu Hiro (@kazustudios) on

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.