In Kürze: Omni3D Carbon-Filament, Ultimaker & GE, Stratasys & SIA

390

Omni3D bringt Carbonfaser-Filament auf den Markt

OMNI3D carbonfaser filament 3d druck - In Kürze: Omni3D Carbon-Filament, Ultimaker & GE, Stratasys & SIADer polnische 3D-DruckerHersteller Omni3D erweitert sein Material-Portfolio um das Carbonfaser-Filament CF-PA-12. Das neue Material verfügt über besonders hohe Festigkeit aufgrund der niedrigen Schrumpfungsrate und Steifheit. Somit können leichte jedoch hochfeste Komponenten hergestellt werden.

„CF-PA-12 ist ein auf Polyamid 12 basierender Verbundstoff, der mit Carbonfasern verstärkt ist. Er verfügt über hervorragende Haltbarkeit sowie eine hohe Steifheit und Bruchfestigkeit. Besonders hervorzuheben ist, dass das Material aufgrund der Carbonfasern über die zweieinhalbfache Festigkeit von ABS-42 verfügt,“ erklärt Krzysztof Kardach von Omni3D.

Aufgrund der niedrigen Schrumpfungsrate und hohen Temperaturbeständigkeit können Werkzeuge aus Carbonfasern bei bis zu 160°C eingesetzt werden. Carbonfaser hat zudem eine hohe chemische Beständigkeit. CF-PA-12 weist eine gleichbleibende Struktursteifigkeit unabhängig von der Umgebungsfeuchtigkeit auf. Eingesetzt wird das Material für Bauteile die leicht und gleichzeitig hochbelastbar sein sollen, wie etwa in der Automobilindustrie oder für Drohnen.

 

Ultimaker unterstützt GE Additive Education Program

ultimaker 3 - In Kürze: Omni3D Carbon-Filament, Ultimaker & GE, Stratasys & SIADer 3D-Drucker-Hersteller Ultimaker ist neuer Sponsor des GE Additive Education Program (AEP).

GE Additive investiert in seine Bildungsinitiative insgesamt $ 10 Millionen über fünf Jahre um 3D-Ducker für Bildungseinrichtungen weltweit zur Verfügung zu stellen. Im vergangenen Jahr wurden 3D-Drucker-Pakete für über 400 Schulen bereitgestellt. Die Pakete beinhalten den cloud-fähigen Polar 3D-Drucker, professionelle Einschulung, Unterrichtsmodule und Aktivitäten um die sogenannten MINT-Fächer zu fördern.

Um das GE Programm zu erweitern hat Ultimaker für seine 3D-Drucker ebenfalls einen Zugang zur Polar Cloud eingerichtet.

„We are thrilled to have been asked and excited to participate in helping GE provide schools around the world with access to 3D printers,“ sagt John Kawola, President, Ultimaker North America.

 

Stratasys und SIA Engineering gründen 3D-Druck Service Center für Flugzeugindustrie

airbus group a350xwb - In Kürze: Omni3D Carbon-Filament, Ultimaker & GE, Stratasys & SIAStratasys plant zusammen mit SIA Engineering (SIAEC), einem Luftfahrtunternehmen aus Singapur, ein 3D-Druck Service Center speziell für Komponenten der Luftfahrtindustrie einzurichten. Das Zentrum am Standort Singpur wird von den beiden Unternehmen gemeinsam verwaltet werden, mit 60% Kapitalbeteiligung von SIAC und 40% von Stratasys.

Die Einrichtung wird Unterstützung bei Design, Konstruktion, Produktion und Zertifizierung von 3D-gedruckten Bauteilen für kommerzielle Flugzeuge liefern. Potentielle Kunden dabei sind Fluglinien, OEMs sowie Unternehmen spezialisiert auf Wartung, Reparatur und Instandsetzung (MRO).

„Mit zunehmender Einführung von additiven Fertigungstechnologien in der Luftfahrtindustrie, wird dieses Joint Venture Zugang zur steigenden Nachfrage nach AM-Services gewinnen. Wir freuen uns auf die Partnerschaft mit Stratasys um unseren Kunden neue Dienstleistungen anbieten zu können, indem wir unser MRO-Service ausbauen,“ sagt Png Kim Chian, CEO von SIAEC.