Home Lieferanten, Dienstleister & Händler Canon startet Vertrieb von 3D-Druckern in Deutschland

Canon startet Vertrieb von 3D-Druckern in Deutschland

Nachdem Canon Anfang des Jahres bestätigt hatte die Zusammenarbeit mit 3D-Systems auch in Europa auszubauen, gab das Unternehmen gestern bekannt, mit dem Vertrieb des 3D-Druck-Portfolios auch in Deutschland zu starten.

Derzeit vermarktet Canon die 3D-Drucker von 3DS bereits in Großbritannien, Belgien und den nordischen Ländern. In Deutschland soll der Vertrieb mit 1. Januar 2016 beginnen.

Vor rund zwei Wochen präsentierte das Unternehmen auch den Prototypen seines ersten 3D-Druckers auf der Canon Expo in Paris.

Hier die komplette Pressemeldung zum Vertriebsstart in Deutschland:

Krefeld, 2. November 2015. Canon Europe hat heute die Einführung seines 3D-Druck-Portfolios für Kunden in Deutschland angekündigt. Dazu wird die Vertriebsvereinbarung mit 3D Systems, einem weltweit führenden Anbieter von 3D-Drucktechnologie, weiter ausgebaut.

Diese Entwicklung folgt dem bereits umgesetzten Eintritt von Canon in den 3D-Druck-Markt in Großbritannien, den Niederlanden, Belgien und den nordischen Ländern im Laufe dieses Jahres. Die Vereinbarung ermöglicht Canon, die Vermarktung, den Support und den deutschlandweiten Service der hochentwickelten 3D-Drucker von 3D Systems, einschließlich der ProJet 660, 3500 Serie, 4500, 6000 und 7000.

Durch die Partnerschaft haben Kunden in Deutschland jetzt Zugriff auf die fortschrittliche 3D-Drucktechnologie von 3D Systems, die durch den bewährten Service und Support von Canon untermauert wird. Die Partnerschaft ist ein weiterer Ausdruck der Wachstumsstrategie von Canon, die unter anderem eine Expansion in neue Technologiefelder beinhaltet.

Canon richtet den Fokus auf das Prototyping für die schnelle Produktentwicklung und wird die 3D-Drucker bestehenden Kunden und Interessenten vor allem in den Marktsegmenten Ingenieurwesen, Produktion und Architektur anbieten.

Chris Blake, EMEA Sales und Marketing Director 3D Printing bei Canon Europe erklärt: „Der weitere Ausbau unserer Vereinbarung mit 3D Systems freut mich sehr. In Deutschland gibt es im Bereich der technischen Entwicklung und der Fertigungsindustrie eine extrem starke Tradition. Canon betrachtet den 3D-Druck als ideal geeignet für den deutschen Markt. Wir freuen uns sehr, den vielen innovativen Unternehmen und Organisationen in diesem Markt 3D-Drucklösungen anbieten zu können.“

Thomas Haep, Country Director 3D Printing bei Canon Deutschland, ist überzeugt: „Durch die zusätzliche, wichtige Erweiterung unseres breiten Produktportfolios um 3D-Drucksysteme bieten wir unseren Kunden ganz neue Anwendungsmöglichkeiten. Damit können wir unseren Kunden weitere Mehrwerte bieten und sie bei ihrer Geschäftsentwicklung nachhaltig unterstützen.“

Und Charlie Grace, Chief Revenue Officer, Professional Products bei 3D Systems kommentiert: „Es freut uns sehr, mit Canon Europe unseren Vertrieb nach Deutschland auszuweiten. Canon ist ein bewährter Anbieter von Branchenlösungen mit einem leistungsstarken Service- und Support-Angebot. Wir sind hocherfreut, unsere fortschrittliche 3D-Drucktechnologie auf ein breiteres Spektrum von Kunden und Anwendungen ausdehnen zu können.“

Canon startet den Deutschland-Vertrieb von Druckern aus dem hochentwickelten 3D Systems Fertigungs-Portfolio ab dem 1. Januar 2016.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.