Home Marktbericht Aleph Objects bekommt neuen Sitz in Europa

Aleph Objects bekommt neuen Sitz in Europa

Das US-Unternehmen Aleph Objects, die Firma hinter die bekannten 3D-Drucker LulzBot, expandiert nach Europa und bekommt einen Sitz in Rotterdam (Niederlande).

Neben dem neuen Hauptsitz in Rotterdam wurde auch eine neue Holdinggesellschaft mit dem Namen Aleph Objects Europe Holding BV gegründet. Damit werden die Geschäfte für die Kunden sowie andere Partner des Herstellers vereinfacht.

Mitgrund für die Expansion ist auch das hohe Wachstum, welches Aleph Objects derzeit in Europa hat. Das Unternehmen erwartet, dass 30% des gesamten Geschäfts zukünftig in Europa stattfinden wird.

Aleph Objects wurde 2011 gegründet und ist in den US-Bundesstaat Colorado beheimatet. Die Firma setzt auf Open Source Hardware und hat Fulfillment Center in den USA, Austzralien, Kanada und UK. Die LulzBot 3D-Drucker wurden bisher in über 80 Länder verkauft. Aleph Objects hat eine Reihe von diversen Desktop 3D-Drucker auf den Markt. Erst vor wenigen Tagen wurde mit dem Lulzbot TAZ Workhorse erst wieder ein neues Modell veröffentlicht.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.