Home Industrie Bioprinting-Unternehmen Cellink kauft Cytena um 30 Millionen Euro

Bioprinting-Unternehmen Cellink kauft Cytena um 30 Millionen Euro

Das schwedischen Bioprinting-Startup Cellink hat einen Vertrag über den Kauf des deutschen Life-Science-Unternehmen Cytena GmbH geschlossen. Der Preis der Übernahme liegt bei 30,35 Millionen Euro.

Cytena wurde 2014 als Spin-off vom Institut für Mikrosystemtechnik der Universität Freiburg gegründet. Das Unternehmen entwickelt einen Einzelzell-Drucker, der einzelne, lebensfähige Zellen handhabt und sortiert. Seit der Markteinführung 2015 hat sich Cytena im biomedizinischen Bereich einen Namen gemacht, da sich viele der führenden Pharmaunternehmen bei der Herstellung klonaler Zelllinien für die Herstellung von biologischen Produkten auf Einzelzelldrucker verlassen.

Mit dem Kauf des Unternehmens baut Cellink sein Portfolio aus und kann einen umfassenderes Angebot realisieren. Der Kaufvertrag sieht vor, dass der Kauf teilweise in bar und teilweise in CELLINK-Aktien bezahlt wird. Das schwedische Bioprinting-Unternehmen schätzt, dass Cytena im Kalenderjahr 2019 eine Umsatzrendite von rund 4,5 Millionen Euro bei einer EBITDA-Marge von rund 40% erzielen wird.

Im Dezember 2018 hat Cellink das deutsche Unternehmen Dispendix für 5 Millionen Euro übernommen. Dispendix hat sich ebenfalls in den Bereich Biotechnolgie engagiert und mit I-DOT One 2017 das erste kommerzielle Produkt, welches die patentierte Immediate Drop on Demand Technology (IDOT) nutzt, auf den Markt gebracht.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schick uns eine Nachricht.