Home Marktbericht Rapid Manufacturing testet Lasersintermaschine für Kunststoffteile Farsoon Flight-HT403P

Rapid Manufacturing testet Lasersintermaschine für Kunststoffteile Farsoon Flight-HT403P

Farsoon Europe mit Sitz in Stuttgart und Rapid Manufacturing mit Sitz in Rümlang (Kanton Zürich) in der Schweiz haben eine gemeinsame Entwicklungsvereinbarung zum beta-Test der neuen Flight-Technologie von Farsoon unterzeichnet.

Farsoon Technologies wurde 2009 in China gegründet und ist ein Systemanbieter von Kunststoff-Laser- Sinter- und Metall-Laser-Schmelzsystemen in Industriequalität. Seit wenigen Jahren expandiert das Unternehmen auch in Europa.

Anfang Oktober hat nun Farsoon die Flight-HT403P bei Rapid Manufacturing installiert und nach ersten erfolgreichen Tests hat Rapid Manufacturing nun mit der Herstellung von Bauteilen für interessierte Kunden begonnen.

Die Farsoon Flight-HT403P weist einen Bauzylinder von 400 x 400 x 540 mm3 auf. Die Anlage ist mit einem 500W Faserlaser ausgestattet, der das schwarze Polyamid-Pulver besonders schnell zu Kunststoffteilen umformt. Die so hergestellten Bauteile zeichnen sich neben guten mechanischen Eigenschaften durch hohe Auflösung der Wandstärken und geringe Rauigkeit der Oberflächen aus.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.