Home Gastbeiträge Knieprothesen aus dem 3D-Drucker

Knieprothesen aus dem 3D-Drucker

Knieprothesen, die bei Operationen verwendet werden, werden in der Regel in einigen Standardgrößen angefertigt. Diese passen zwar bei den meisten Patienten, aber bei manchen verursachen nicht perfekt sitzende Prothesen starke Schmerzen. Aus diesem Grund setzen in den USA die ersten Ärzte auf Knieprothesen, die mit einem 3D-Drucker gefertigt wurden.

Dr. Gregory Martin, orthopädischer Chirurg an dem JFK Medical Center in Palm Beach County, erklärt in einem Interview mit dem Fernsehsender ABC, dass mit Hilfe von 3D-Drucktechnologien die Prothesen leichter und genauer an die Patienten angepasst werden, denn ein Implantat, welches nur wenige Millimeter zu groß ist, kann Schmerzen verursachen.

Das Unternehmen Conformis hat sich darauf spezialisiert angepasste Prothesen zu erzeugen. Mit der patentierten Methode iFit ConforMIS werden aus CT-Daten Knieprothesen erzeugt, die perfekt an die jeweiligen Gelenke angepasst sind.

Der Fernsehbericht bei ABC:

3D Printing brings improvements in knee surgeries for some

Präsentationsvideo von Conformis:

Gastbeitrag: David Gotsch
Wollen Sie auch einen Gastbeitrag schreiben? Kontaktieren Sie uns!

(c) Picture: YouTube-Screenshot

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.