Home Industrie Fujifilm interessiert sich für 3D-Drucker

Fujifilm interessiert sich für 3D-Drucker

Bei der Digital Show in Melbourne im Mai, präsentierte Fujifilm überraschenderweise einen 3D-Drucker aus dem Hause 3D-Systems.

Im Zuge der Messe zeigte, das eigentlich für seine Fotoprodukte bekannte Unternehmen Fujifilm, einen BfB Touch 3D-Drucker (3D Systems) und sprach über einen möglichen Einsatz der 3D-Drucktechnologie.

Zwar kündigte Fujifilm darin keinen eigenen 3D-Drucker an, kokettierte jedoch mit diesem Markt durch folgende Aussage:

Fujifilm is also looking to make 3D printers available for consumer purchase from retailers in the near future, enabling the family and do-it-yourself enthusiasts to produce low cost, high quality finished parts for their projects at home, (…) Although 3D printing has been around since the 1980s, the technology has only recently emerged from speciality prototyping markets (…) However, consumer printers would not have the capacity to produce all of the customised 3D products that would be available in-store through kiosks or online (…) In a retail environment, a customer could use a kiosk to create their customised 3D product from a range of customisable designs or even a photograph, place their order with the retailer and then return to the store at a later time to pick up the product,” so Fujifilm Key Account Manager Michael Mostyn gegenüber StationaryNews.

Im Zuge einer nicht näher beschriebenen Business-Opportunity, kann sich das Unternehmen vorstellen, individualisierte Produkte wie Schmuck, Spielsachen oder Designelemente Kunden zugänglich machen. Ob der 3D-Drucker nur als Highlight für die Messe diente oder ob Fujifilm tatsächlich plant ins 3D-Drucker Retail Business einzusteigen darf gespannt verfolgt sein. Vorstellbar wären jedenfalls 3D-gedruckte Foto-Gadgets (bspw. BumpyPhotoHochzeitsfiguren oder gedruckte Portraits)  wie sie bereits von kleineren Firmen angeboten werden.

via Stationerynews.com.au

Keine News mehr versäumen

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Mit einem Klick auf "Anmelden" bestätigen Sie unsere Datenschutzbestimmungen. Wir versenden keinen Spam und eine Abmeldung des Newsletters ist jederzeit möglich.

Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.
Vorherigen ArtikelObjet präsentiert beeindruckende Objekte aus dem 3D-Drucker
Nächsten ArtikelAutodesk möchte über iPad 3D-Druck für alle ermöglichen (Update)
Johannes Gartner is the founder and issuer of 3Druck.com and 3Printr.com.