Home Marktbericht Mcor Technologies eröffnet zweiten Standort in den USA

Mcor Technologies eröffnet zweiten Standort in den USA

Der irische 3D-Drucker Hersteller Mcor stärkt seine globale Präsenz mit der Eröffnung einer US Zentrale in Taunton im Bundesstaat Massachusetts, nahe Boston.

Neben einem Standort in San Jose in Kalifonien, ist dies die zweite Niederlassung des Unternehmens in den USA.

Laut Gründer und CEO Dr. Conor MacCormack, soll die zweite Niederlassung den stark wachsenden Markt in den USA abdecken:

“This US headquarters will provide world-class consulting, service and support directly to our rapidly growing US customer base. Since our 3D printers are essential to manufacturing and education, we´re especially delighted to be located in Taunton with its rich history in manufacturing and industry and its convenient location between Boston and Providence.”

Auf der RAPID 2015 hat Mcor sein neuestes Gerät der IRIS Serie präsentiert. Der Mcor IRIS HD soll 360° hochauflösende Farben drucken und noch dazu die Betriebskosten des Geräts um 20 Prozent senken.

Außerdem bringt das Unternehmen die neuste Version der SliceIT Software für die IRIS Geräte sowie die Matrix 300+ Serie auf den Markt.

Keine News mehr versäumen

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Mit einem Klick auf "Anmelden" bestätigen Sie unsere Datenschutzbestimmungen. Wir versenden keinen Spam und eine Abmeldung des Newsletters ist jederzeit möglich.

Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.
QuelleMcor Technologies
Vorherigen ArtikelEine vollkommen bewegliche Frida Kahlo Puppe – mit 3D Drucker möglich
Nächsten Artikeltrinckle 3D Softwarelösungen ermöglichen und optimieren 3D-Druck Geschäftsmodelle
Doris lebt als begeisterter Maker seit vielen Jahren nach dem DIY Prinzip. Über diese Bewegung hat sie die Anfänge des Consumer 3D Printing live und aktiv miterlebt und schließlich auch Ihre Begeisterung für industrielle AM-Technologien kennengelernt. Doris lebte längere Zeit in Bristol (UK) und ist nun hauptberufliche Chefredakteurin von 3Printr.com.