Home Marktbericht Samsung Innovation Team beschäftigt sich mit 3D-Druck

Samsung Innovation Team beschäftigt sich mit 3D-Druck

Letztes Jahr hat der südkoreanische Konzern Samsung Electronics Gerüchte über den Einstieg in die 3D-Druck-Branche dementiert. Ein Bericht der Zeitung „The Korea Times“ zeigt nun, dass Samsung ein neues Innovation Team gegründet hat, welches sich auch mit 3D-Druck beschäftigt.

Samsung Electronics ist einer der größten Elektronikkonzerne weltweit und gehört bei vielen Technologien-Bereichen wie Speicherchips und TFT-Monitor zu den führenden Herstellern. Ebenfalls gehört das südkoreanische Unternehmen bei Smartphones, Computer sowie Laserdrucker zu den Big Playern. Am Montag gab Samsung bekannt, dass eine neue Abteilung gegründet wurde, welche sich auf neue innovative Produkte spezialisieren soll.

Das Innovation Team von Samsung soll sich mit Virtual Reality, Roboter, Drohnen, unbemannte Fahrzeuge sowie 3D-Drucker beschäftigen. Die Abteilung soll unabhängig agieren können und muss sich dabei nicht an die Firmenstrukturen orientieren. So soll ein besseres Klima für die Entwicklung neuer Produkte entstehen. Geleitet wird das Team vom Samsung Mobile Chef Shin Jong-kyun.

Samsung hat erst kürzlich einen Rückgang der Gewinne im wichtigen Smartphone-Geschäft gemeldet. Nicht nur Apple ist in dieser Sparte eine große Konkurrenz, sondern Samsung verlor auch Marktanteile an die chinesischen Hersteller Lenovo und Xiaomi. Zusätzlich haben Unternehmen wie Google, Microsoft und Facebook verstärkt in Forschung und Entwicklung in den Bereichen Hardware investiert. Samsung Electronics will mit der Gründung der neuen Abteilung verhindern, dass der Anschluss verloren wird. Ob und wann ein 3D-Drucker von dem koreanischen Unternehmen erscheinen wird ist noch nicht bekannt.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.
QuelleThe Korea Times