Home 3D-Drucker Voxel8 erhält Finanzierung für 3D-Elektronik-Drucker – Update

Voxel8 erhält Finanzierung für 3D-Elektronik-Drucker – Update

Das Venture Capital Investor Braemer Energy Ventures hat in Voxel8, Entwickler des angeblich weltweit ersten 3D-Elektronik-Druckers, bekannt gegeben.

17.12.2014: Der Harvard University Ableger Voxel8 wurde von Dr. Jennifer Lewis, Professor für Biologically Inspired Engineering, gegründet. Wir haben bereits letztes Jahr über die von ihr und ihrem Team entwickelte 3D-gedruckte Micro-Batterie berichtet. Nach der Patentierung bringt Lewis nun eine Plattform zum 3D-Druck von Objekten aus mehreren Materialien mit integrierten elektronischen Komponenten auf den Markt.

Weitere Details über die Methode sind derzeit noch nicht bekannt. Voxel8 ist auf der CES Las Vegas im Januar vertreten und soll dort angeblich weitere Informationen preisgeben.

“Voxel8 is pushing the limits of the design and manufacturing of electronic devices with a 3D printing platform that enables users to move beyond the prototype printing phase. The company’s technology enables the mass customization of smart devices in new form factors without the cost and waste of the traditional supply chain,” said Dr. Jiong Ma, Partners at Braemar Energy Ventures, “Braemar is thrilled to support Dr. Lewis and her talented team in the early stages of Voxel8’s growth.”

“I am excited to leverage over a decade of research to transform the way devices are manufactured,” said Dr. Lewis, “Through the support of investors like Braemar, we are able to bring our ground-breaking technology to the mass market.”

 

05.01.2015: Update – Voxel8 stellt Developer’s Kit vor 

Ab heute kann der Voxel8 Developer’s Kit auf der Webseite des Unternehmens vorbestellt werden. Weiters wurde in einer Pressemeldung die Zusammenarbeit mit Autodesk zur Entwicklung eines neuen Design Tools, genannt Project Wire, bekannt gegeben. Damit sollen Anwender selbst 3D-gedruckte Objekte mit eingebetteter Elektronik kreieren können.

Der Voxel8 Developer’s Kit beinhaltet den 3D-Elektronik-Drucker, Patronen mit leitfähiger Tinte, PLA Filament, eine Modellierungssoftware sowie Software Support. Einige beeindruckende Objekte, die mit dem Gerät hergestellt wurden, werden diese Woche auch auf der CES präsentiert; unter anderem ein Quadcopter, dessen Schaltkreise und Gehäuse in einem Durchgang gedruckt wurden. Der 3D-Drucker stoppt lediglich zum manuellen Einsetzen der Elektronik, des Motors und der Batterie.

Mit der in Zusammenarbeit mit Autodesk entwickelten Software Project Wire sollen Anwender nach dem Upload eines CAD Modells dieses virtuell mit Elektronikkomponenten per “drag&drop” Funktion füllen können.

Voxel8: The World's First 3D Electronics Printer

Der Voxel8 Developer’s Kit kann derzeit zum Preis von $ 8,999 vorbestellt werden. Erste Auslieferungen sollen Ende 2015 erfolgen.

14.01.2015: Update – Voxel8 wird Antennenarrays für MITRE Corporation drucken

Kurz nach der offiziellen Einführung des Elektronik 3D-Druckers auf der CES hat Voxel8 bereits die ersten Kooperation abgeschlossen.

Zukünftig wird das Unternehmen Prototypen für Antennenarrays der MITRE Corporation, eine Forschungseinrichtung gesponsert von der US Regierung, herstellen. Die Zusammenarbeit ist ein beachtlicher Deal für das Startup. MITRE arbeitet mit US Bundesbehörden an der Entwicklung von Hightech Produkten und ist mit insgesamt sieben von der Regierung geförderten Forschungseinrichtungen vertreten.

 

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.