Home 3D Objekte 3D-gedruckte Handprothesen als Weihnachtsgeschenk für Josh und Olly

3D-gedruckte Handprothesen als Weihnachtsgeschenk für Josh und Olly

Gerade Weihnachten ist die perfekte Zeit, um seinen Lieben eine Freude zu bereiten. Das dachten sich auch die Eltern der zwei neunjährigen Jungen Josh Daly und Olly Mancici. Obwohl die Kinder auf verschiedenen Kontinenten leben, haben sie doch eine Gemeinsamkeit. Sowohl Josh als auch Olly wurden beide ohne einen linken Arm geboren. Doch nun, passend zu Weihnachten, bekamen beide auf eigenen Wunsch personalisierte, 3D-gedruckte Prothesenhände.

Bisher hatte Josh Daly aus Bristol, England, noch nie zuvor eine Prothese getragen und auch keine Probleme durch seinen fehlenden linken Arm. Doch als er online auf 3D-gedruckte personalisierte Prothesen gestoßen ist wurde dies eines seiner Hauptanliegen für das diesjährige Weihnachtsfest. Als er seine Eltern darauf aufmerksam machte, waren diese sehr hilfsbereit und wollten ihrem neunjährigen Sohn diesen Wunsch erfüllen, wie Josh’s Mutter Kelly berichtet:

„Es war viel cooler für ihn, eine der gedruckten Hände zu haben als eine der traditionellen Armprothesen.“

Um ihrem Sohn diesen Wunsch zu erfüllen, wandten sich Joshs Eltern an das auf 3D-gedruckte Gliedmaßen spezialisierte Unternehmen FabLab Essex. Essex arbeitete seit den letzten Messungen im April 2017 an der 3D-Prothese, sodass Josh diese zeitgerecht zu Weihnachten anprobieren konnte.

„Es ist wirklich das beste Geschenk, das [sich] Josh je hätte wünschen können“, kommentiert seine Mutter. „Er war begeistert, als er zum ersten Mal seine neue Hand anprobierte und die Dinge richtig aufnehmen konnte. Es hat ihm so viel mehr Unabhängigkeit und Selbstvertrauen gegeben. Es ist ihm immer sehr gut gelungen, aber jetzt kann er sich mehr wie die anderen Kinder fühlen, jetzt wo er seine neue Hand hat“, fügte sie hinzu. „Es war wundervoll zu sehen, dass er dieses Jahr zum ersten Mal Weihnachtscracker mit seiner Schwester ziehen konnte. Es ist etwas, von dem ich nie gedacht hätte, dass ich es sehen könnte.“

Aber auch auf der anderen Seite des Atlantiks gibt es Grund zur Freude. Denn auch er neunjährige Olly Mancini aus Scituate, Massachusetts, bekam zum diesjährigen Weihnachten seine allererste personalisierte, 3D-gedruckte Handprothese.

Für den Entwurf der 3D-Handprothese beauftrage Ollys Adoptivmutter Nicole ein Schüler-Team der Scituate High School. Seine Mutter, welche selbst Mathematiklehrerin an genannter High School ist, wurde zu diesem Auftrag inspiriert, als sie erstmals von „Enabling the Future“, einem Netzwerk von Freiwilligen, die 3D-Prothesen für Kinder in Not 3D-drucken, gelesen hat. So kam sie auf die Idee, Schüler aus dem Karriere- und Technikprogramm der Schule mit diesem Projekt zu beauftragen.

© The Providence Journal

Basierend auf einem Modell des Rochester Institute of Technology, welches Drähte und Knebel verwendet, um die Finger zu aktivieren, entwarf das Schülerteam Ollys Prothese, welche in den Farben Grün und Lila gehalten ist. Trotz einiger Komplikationen beim Herstellungsprozess dauerte der 3D-Druck von Ollys personalisierter Handprothese nur etwa eine Woche.

© The Providence Journal

Natürlich war die Freude groß, als Olly seine neue 3D-gedruckte Handprothese zum ersten Mal anprobierte und feierte dies mir den Worten: „Ich liebe es!“

„Was heute Morgen von allen gesehen wurde, war die Kraft des authentischen Lernens durch unsere Schüler in Scituate, die etwas Erstaunliches für einen ganz besonderen Jungen getan haben“, kommentierte Scituate Supt. Larry Filippelli. „Ich glaube, dass jedes Leben von diesem Projekt, das von unseren fantastischen Lehrern und Verwaltungsmitarbeitern geleitet wird, positiv beeinflusst wurde.“

© The Providence Journal

Neben der großartigen Leistung der Schüler haben sich diese überdies dazu verpflichtet, Olly auch in den nächsten Jahren beizustehen und die Prothese zu aktualisieren, sobald der Junge rauswächst.

Wie man sieht, müssen schöne Weihnachtsgeschichten nicht immer Märchen sein. Wir freuen uns für Olly und Josh und wünschen allen Menschen:

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.
QuelleThe Providence Journal