Home Software Microsoft 3D Builder für Windows 10 Mobile und Xbox One verfügbar

Microsoft 3D Builder für Windows 10 Mobile und Xbox One verfügbar

Die 3D-Design und -Druck Anwendung 3D Builder von Microsoft ist nun auch mit Windows 10 Mobile und Xbox One Konsolen kompatibel. Zusätzlich wurden mit dem letzten Update einige Funktionen verbessert. 

Mit der Smartphone-Kamera lassen sich über die 3D Builder App Objekte scannen und in 3D-Modelle umwandeln. Dazu soll der Anwender lediglich ein paar Aufnahmen aus verschiedenen Winkeln machen müssen, die von der App dann automatisch zu einem 3D-druckbaren Modell zusammengefügt werden. Es lassen sich aber auch fertige 3D-Modelle in den Formaten 3MF, STL, OBJ, PLY und WRL (VRML) in die App hochladen.

Zusätzlich bringt das Update verbesserte und einfachere Funktionen zum Editieren und Reparieren von Modellen sowie für die Vorschau und den 3D-Druck selbst. Seit Mitte diesen Jahres gibt es die Möglichkeit Designs in der 3D Builder App direkt über den Dienstleister imaterialise zu bestellen, sollte man über keinen eigenen 3D-Drucker verfügen, der von Windows Mobile unterstützt wird. Eine Liste der kompatiblen Geräte findet man hier.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.
QuelleMicrosoft
Vorherigen ArtikelETH Zürich bringt Statusreport zur Serienproduktion mit Additiver Fertigung
Nächsten ArtikelDer Grüne Gedanke zählt
Doris lebt als begeisterter Maker seit vielen Jahren nach dem DIY Prinzip. Über diese Bewegung hat sie die Anfänge des Consumer 3D Printing live und aktiv miterlebt und schließlich auch Ihre Begeisterung für industrielle AM-Technologien kennengelernt. Doris lebte längere Zeit in Bristol (UK) und ist nun hauptberufliche Chefredakteurin von 3Printr.com.