Home Trends & Visionen Heim 3D-Drucker Markt soll 2019 über 1 Milliarde Dollar liegen

Heim 3D-Drucker Markt soll 2019 über 1 Milliarde Dollar liegen

207

Ein neuer Report der Marktanalyse-Firma SmarTech Markets Publishing sagt in seinem Bericht „Personal 3D Printing Markets: 2014 – 2023“ einen Anstieg beim privaten 3D-Druck-Bereich voraus.

Laut dem Bericht soll der Markt im Privatbereich für 3D-Druck bis 2019 in Produkte und Services auf 1,05 Milliarden Dollar steigen. 65% davon und somit der größte Teil des Umsatzes wird mit den Geräten erzielt.

Es wird auch erwähnt, dass sich auch die Lücke zwischen etablierten sowie neuen Anbietern schließt. Von den Neulingen wird den Unternehmen Afinia, Formlabs, PrintrBot und Ultimaker ein Wachstum zugetraut.

Senior Business Analyst Ian Forsyth vergleicht den 3D-Druck im Privatbereich mit Mikrowellenherde und Rasenmäher. Heim-3D-Drucker könnten einen ähnlichen Einfluss auf die Zukunft haben wie es einst Mikrowellenherde und Rasenmäher im Privatbereich hatten.

Im Bericht wird auch eine Aufstellung des derzeitigen Markt gemacht. Die erwähnten Firmen in dem Report sind u.a. 3D Systems, HP, Stratasys, Beijing Tiertime, Afinia, Fabbster, HP, Printrbot, Aleph Objects, Formlabs, Solidoodle, Ultimaker, Zortrax, Airwolf 3D, FlashForge, Type A Machines, HoneyPoint 3D, Hyrel 3D und MakerBot.

Der komplette Bericht kann auf der Webseite des Unternehmens ab 3.995 Dollar gekauft werden.

(C) Picture: SmarTech Markets Publishing

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.