Home Materialien AddUp Solutions und Uniformity Labs gehen eine Partnerschaft ein

AddUp Solutions und Uniformity Labs gehen eine Partnerschaft ein

Der weltweit tätige OEM AddUp Solutions („AddUp“) und das Unternehmen für technische Werkstoffe Uniformity Labs („Uniformity“) arbeiten zusammen, um die Produktivität der Titanlegierung Ti64 Grade 23 von Uniformity mit dem AddUp FormUp350 Laser Powder Bed Fusion (LPBF) Drucker zu maximieren.

Daraus entsteht eine Partnerschaft, die auf die regulierte Produktion im Gesundheitswesen und in der Luft- und Raumfahrt unter Verwendung additiver Fertigungstechnologien für Metalle abzielt. Das Ziel der Partnerschaft ist die gemeinsame Vermarktung von Uniformity Ti64 Grade 23 als fortschrittliche Materialoption auf dem FormUp350 an den gemeinsamen Kundenstamm von AddUp und Uniformity.

„Wir freuen uns über das Potenzial dieser Zusammenarbeit“, sagte Adam Hopkins, CEO von Uniformity. „Die fortschrittlichen Funktionen des FormUp 350 und die optimierten Materialeigenschaften unseres ultra-geringporigen Ti64 Grade 23 Pulvers ergeben die hochwertigste gedruckte Legierung, die ideal für medizinische und andere Hochleistungsanwendungen wie Luft- und Raumfahrt und Energie ist. Ti64 ist der Ausgangspunkt, und wir werden uns bemühen, andere Materialien auf der FormUp350-Plattform mit AddUp zu verifizieren.“

Uniformity Ti64 wurde von einem internen Team aus weltweit führenden Materialwissenschaftlern und 3D-Druck-Innovatoren entwickelt und zeichnet sich durch eine erstklassige mechanische Leistung, eine hohe Oberflächenrauheit und einen stark verbesserten Durchsatz aus, wodurch die Teileproduktion im Vergleich zum Druck anderer Ti64-Legierungen mit vergleichbaren mechanischen Eigenschaften um bis zu 100 % oder mehr gesteigert werden kann.

„Die Metallpulver von Uniformity Lab in Kombination mit der einzigartigen Walze von AddUp zeigen, dass sie in der Lage sind, Anwendungen zu erschließen, bei denen hohe Anforderungen an die Oberflächengüte und die mechanischen Eigenschaften in Verbindung mit einem hohen Maß an Produktivität entscheidend sind“, sagte Rush LaSelle, CEO von AddUp, Inc. „Erste Tests mit Ti64 Grade 23 auf der FormUp350 haben eine erhöhte Maschinenproduktivität gezeigt, was unseren Kunden hilft, Anwendungen zu rechtfertigen, die bis dato vielleicht unerreichbar waren. Unsere Ingenieurteams arbeiten weiterhin an der Qualifizierung von Ti64 Grade 23 für medizinische Anwendungen und haben bereits mit der Planung weiterer Materialien begonnen, um die Kunden von AddUp im Gesundheitswesen und anderen hochwertigen Märkten noch umfassender zu bedienen.“

Die 2021 auf den Markt gebrachte FormUp 350 PBF-Maschine ist modular und skalierbar, um höchste Produktivität bei gleichzeitiger Gewährleistung der Anwendersicherheit zu bieten. Die FormUp verfügt über bis zu vier 500-W-Laser, ein bidirektionales Beschichtungssystem mit 40 % schnellerem Pulverauftrag und über 160 zugängliche Parameter, die das System zu einer offenen Plattform für die Kunden von AddUp machen. Die FormUp umfasst ein autonomes Pulvermodul, ein Pulverlager, eine Maschinenbeschickung und eine Rückgewinnung und Siebung von ungeschmolzenem Pulver, so dass die Bediener in völliger Sicherheit arbeiten können und keinen Kontakt mit dem Pulver haben. Die AddUp-Walzentechnologie erreicht eine um 20 % höhere Dichte des Pulverbettes, was eine verbesserte Oberflächengüte, extreme freitragende Überhänge und eine in der Branche einmalige Feinauflösung ermöglicht. In Verbindung mit einer kompletten Überwachungslösung bietet dies den Kunden eine Industrie 4.0-Lösung mit echten Qualitätsgarantien nach jedem einzelnen Auftrag.

Mehr über AddUp Solutions finden Sie hier, und mehr über Uniformity Labs finden Sie hier.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.