Home Materialien MetalValue investiert €50 Millionen in Anlage zur Produktion von Stahlpulver für additive...

MetalValue investiert €50 Millionen in Anlage zur Produktion von Stahlpulver für additive Fertigung

Das französische Metallunternehmen MetalValue Powder will € 50 Millionen in die Errichtung einer neuen Anlage zur Produktion von Stahlpulver mittels Gas-Atomisierung investieren.

Mit einer Produktionskapazität von 40.000 Tonnen Metallpulver pro Jahr soll dies die größte Anlage dieser Art weltweit werden. Eine solche Menge wird derzeit jährlich weltweit produziert. Das Stahlpulver wird vorwiegend für den Einsatz bei additiven Fertigungstechnologien in der Automobilindustrie, der Raum- und Luftfahrt sowie dem Energiesektor hergestellt.

Die neue Anlage in Pîtres in der Normandie, die Ende 2018 den Betrieb aufnehmen soll, wird neben einer Gießerei von Manoir Industries errichtet und hat so direkten Zugriff auf flüssigen Stahl für das Atomisierungsverfahren. Zusätzliche € 25 Millionen werden in den Ausbau der Gießerei fließen um die vorgesehene Kapazität erreichen zu können.

Durch die erhöhte Kapazität will MetalValue den Preis für das Stahlpulver, der derzeit bei rund  400 pro kg liegt, senken.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.
QuelleMetalValue