Home Anwendungen 3D-gedrucktes Fleisch im Weltall

3D-gedrucktes Fleisch im Weltall

Aleph Farms, ein Lebensmittel-Startup aus ISrael, hat sich auf 3D-gedrucktes Fleisch spezialisiert. Bei dem Verfahren werden Zellen von lebenden Tieren entnommen und ein natürlicher Prozess der Regeneration von Muskelgewebe simuliert.

Damit wird künstliches Fleisch erstellt. Wie das Unternehmen jetzt mitgeteilt hat, wurde dies nun auf der Internationalen Raumstation ISS getestet. Im russischen Teil der Raumstation wurde mit Hilfe des 3D-Biodruck-Unternehmen 3D Bioprinting Solutions sowie den US-Unternehmen Meal Source Technologies und Finless Foods künstliches Muskelgewebe erstellt.

Mit diesem Verfahren will das Unternehmen die Lebensmittelproduktion umweltfreundlicher machen. Außerdem gibt es für eine solche Methode viele Anwendungbereiche. Noch steckt die Entwicklung in den Kinderschuhen, aber laut Aleph Farms könnte dadurch die Art der Lebensmittelproduktion revolutioniert werden.

Aleph Farms to produce the first slaughter-free meat in space

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.